Sing Kino Freisteller

Patienten kommen aus ganz Deutschland

Letzte Aktualisierung:
nick2_
Dr. Hans Elmar Nick, Chefarzt der Plastischen, Hand- und Wiederherstellungschirurgie im St.-Antonius-Hospital seit April 1992.

Eschweiler. Seit 30 Jahren gibt es die Klinik für Plastische, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler. Anlass, einen Blick in die Geschichte dieser chirurgische Feinarbeit gegen Tumore und Falten zu werfen. Noch im 16. Jahrhundert wurden Plastische Chirurgen in ungeweihter Erde verscharrt, wenn sie, entgegen dem Zeitgeist, ihre Erfahrung mit der Korrektur von Gewebsverletzungen im Gesicht veröffentlichten.

So erging es vermutlich zuletzt dem Anatom und Chirurgen Tagliacocci aus Bologna, in dessen OP-Lehre es hieß: „Wir bauen auf und stellen wieder her und machen ganze Teile des Gesichtes, die die Natur gegeben und das Schicksal fortgenommen haben, nicht nur zur Freude des Auges, sondern um den Geist aufzurichten und der Seele des Betroffenen zu helfen.”

Die rund 380 Jahre später am St.-Antonius-Hospital neu gegründete Klinik für Plastische Chirurgie blühte unter dem neuen Zeitgeist und der Leitung von Dr. Reinhard Achinger schnell auf. Für die spezifischen Verletzungen der Hand und der Körperoberfläche, als häufige Folge zunehmender Technisierung und Industrialisierung stand eine adäquate Versorgung zur Verfügung.

Spektakuläre Replantationen in den Anfangsjahren der Mikrochirurgie und die Sanierung schwierigster Weichteilschäden machten die Klinik überregional bekannt. Dr. Jüri Toomes brachte als zusätzlichen Schwerpunkt die Mammachirurgie und die kosmetische Gesichtschirurgie ein und führte die Klinik bis 1992.

Heute werden in der Klinik jährlich 3000 Patientinnen und Patienten operiert, die aus allen Gegenden Deutschlands dem guten Ruf der Klinik folgen. 40 Prozent der Eingriffe erfolgen ambulant. Ein Replantationsteam steht rund um die Uhr zur Verfügung.

Der jetzige Chefarzt Dr. Hans Elmar Nick verfügt über eine sechsjährige Weiterbildungsermächtigung zur Ausbildung Plastischer Chirurgen und eine dreijährige Weiterbildungsermächtigung zur Ausbildung von Handchirurgen.

Fachübergreifende Zentren

Endoskopische Diagnostik des Handgelenks und mikrochirurgische Gewebstransplantationen sind Routine. Im weiten Feld der Plastischen Chirurgie von Kopf bis Fuß wird das gesamte operative Spektrum angeboten mit Ausnahme von Geschlechtsumwandlung, Kiefer- und Zahnbehandlungen sowie der Versorgung frischer großflächiger Verbrennungen.

Das glückliche und eher seltene Zusammentreffen der Gynäkologie, der Onkologie und der Plastischen Chirurgie unter einem Dach ermöglicht die fachübergreifende Behandlung bösartiger Brusterkrankungen im Rahmen des Euregio-Brust-Zentrums. Jeder Patientin kann somit hausintern ein individuelles Behandlungs- und Rekonstruktionskonzept angeboten werden, in das sowohl die langjährige Mammachirurgieerfahrung der traditionellen Plastischen Chirurgie als auch neuere mikrochirurgische und prothetische Möglichkeiten einfließen.

Zukünftig werden sich fachübergreifende Zentren für Hauttumor- und Gefäßerkrankungen - z.B. bei diabetischen Fußveränderungen - entwickeln.

„Ich fahre meilenweit für die Behandlung bei Dr. Nick!” Dieser Ausspruch einer 56-jährigen Wahlkölnerin charakterisiert die Motivation der Patienten, die auch aus entlegeneren Gebieten der Republik dem ausgezeichneten Ruf dieser Schwerpunktklinik folgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert