bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Pat McManus: Frischer Wind im Talbahnhof

Von: psi
Letzte Aktualisierung:
patmac_bu
Power-Paket: Pat MacManus präsentiert irischen Rock.

Eschweiler. Irischer Rock-Besuch bei „Blues meets Rock”. Am Dienstag, 6. April, bringt die Pat McManus-Band frischen Wind ins Kulturzentrum Talbahnhof. Der Mann mit dem wohlklingenden Namen Patrick Frances McManus ist Spross einer vielköpfigen irischen Musikerfamilie. Seine erste Band, „Horslips”, gehörte eindeutig ins Celtic-Rock-Genre.

Doch schon bald fanden die drei Brüder McManus den Wechsel von den traditionellen Folk-Instrumenten zu elektrisch verstärkten Gitarren. Von RTL-Radiomoderator Tony Prince erhielten die damals blutjungen Musiker den Spitznamen „Mamas Boys”, den die Drei konsequenterweise beibehielten.

Die Mamas Boys waren alsbald als Eröffnungs-Act der seinerzeit bekannten Bands „Hawkwind” und „Thin Lizzy” unterwegs. Heute, nach mehr als 30 Jahren weltweiter Erfahrung, steht Pat McManus für eigene Werte, mit neuer Rhythmus-Combo und eigenem Namen. Paul Faloon am Schlagzeug und Gordon Sheridan am Bass komplettieren das Power-Trio.

Das alles wird jedoch nichts für Puristen. Es wird eher rockig bis hart klingen, bestenfalls mit ein paar Irish-Folk-Appetithappen für zwischendurch. Mit im Gepäck hat die Band ihr neuestes Album „2 P.M.”, für das sie international gute Kritiken einheimste.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert