Ordnungshelfer tauschen Erfahrungen und Informationen aus

Letzte Aktualisierung:
Eschweiler Ordnungshelfer im Z
Stellvertretend für Bürgermeister Rudi Bertram begrüßte Edmund Müller, Leiter des Eschweiler Ordnungsamtes, ehrenamtliche und hauptamtliche Ordnungshelfer der Stadt zu einem Treffen, das mit einer Führung durch den Zinkhütter Hof in Stolberg begann. Foto: Dirk Müller

Stolberg. Stellvertretend für Bürgermeister Rudi Bertram begrüßte Edmund Müller, Leiter des Eschweiler Ordnungsamtes, ehrenamtliche und hauptamtliche Ordnungshelfer der Stadt zu einem Treffen.

Der Termin begann mit einer Führung durch den Zinkhütter Hof in Stolberg. Helma Prössl vom Förderverein des Museums für Industrie-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte für den Raum Aachen stellte der 15-köpfigen Gruppe ausführlich die Abteilungen „Zink”, „Messing” und „Nadeln” vor und machte mit der Geschichte der Anlage des Zinkhütter Hofs bekannt.

Zurück in Eschweiler tauschten die ehrenamtlichen Ordnungshelfer mit den „Profis” Erfahrungen und Informationen in gemütlicher Runde im Café-Restaurant „Haus Jägerspfad” am Stadtwald aus. Dabei hob Edmund Müller anerkennend das hohe bürgerschaftliche Engagement der Ehrenamtler hervor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert