Eschweiler - Nur jede zehnte Heizung ist technisch up to date

AN App

Nur jede zehnte Heizung ist technisch up to date

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Den 3. Energiespartag veranstalten die Stadt Eschweiler und die Verbraucherzentrale NRW. Am Samstag, 28. März, geht es dabei von 11 bis 15 Uhr im Eschweiler Rathaus unter anderem auch um Heizungsmodernisierung.

Nur etwa 10 bis 12 Prozent der Heizungsanlagen entsprechen dem heutigen Stand der Technik. Heizungen werden oft erst modernisiert, wenn Grenzwertüberschreitungen oder ein Defekt keine andere Wahl lassen.

Der Anschaffungspreis für die neue Heizung verhindert häufig eine Modernisierung, obwohl sich der Austausch veralteter Heizkessel oft in fünf bis zehn Jahren rechnet.

Am Samstag, 28. März, stehen von 11 bis 15 Uhr die Berater von altbauplus und der Energieberatung der Verbraucherzentrale, die Energie- und Wasserversorgung und Firmen aus dem Kreis Aachen für umfassende Informationen bereit.

Von 11.30 bis 13 Uhr werden zwei Vorträge stattfinden. Um 11.30 Uhr geht es um das Thema „Altbaumodernisierung”, um 12.15 Uhr werden zahlreiche „Fördermöglichkeiten” vorgestellt.

Vorinformationen gibt die Verbraucherzentrale, Tel. 02472/8025740 oder unter monschau.energie@vz-nrw.de .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert