Eschweiler-Dürwiß - Neuer Supermarkt am Dürwisser Ortsrand wird am 22. Juli eröffnet

Neuer Supermarkt am Dürwisser Ortsrand wird am 22. Juli eröffnet

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
8146911.jpg
Die Arbeiten gehen zügig voran: Stefan Storost freut sich auf die Eröffnung seines Edeka-Marktes am Dürwisser Ortsrand. Am 22. Juli soll es so weit sein. Foto: Tobias Röber

Eschweiler-Dürwiß. Die Bauarbeiten gehen voran, und Stefan Storost ist zuversichtlich, dass sein neuer Edeka-Markt am 22. Juli am Dürwisser Ortsrand eröffnet werden kann.

Der Wahl-Dürwisser Storost führt seit einem Jahr den jetzigen Markt an der Jülicher Straße. Da dieser keine Modernisierungsmöglichkeiten bot, ist Stefan Storost, der den Markt gemeinsam mit seiner Frau führt, froh, einen neuen, größeren Markt einige Meter weiter eröffnen zu können.

„Viel mehr Platz“

Am Samstag, 19. Juli, 16 Uhr, wird der bisherige Markt geschlossen, der im hinteren Teil liegende Getränkemarkt jedoch bis zum Herbst weitergeführt. Zeitgleich entsteht im ehemaligen Edeka-Markt ein ebenfalls von der Familie Storost geführter Getränkefachmarkt auf 800 Quadratmetern. Für Einwegflaschen wird es einen Leergutautomaten geben, Kisten werden im neuen Getränkemarkt künftig

Neu für Kunden ist dann zusätzlich die Abteilung für Tiernahrung und Tierbedarfsartikel auf weiteren 200 Quadratmetern.

„Der neue Standort ist hervorragend und bequem für unsere Kunden zu erreichen. Der Markt hat eine erheblich größere Verkaufsfläche und bietet viel mehr Platz für neue Warenangebote und Aktionen, mit denen wir unsere Kunden überraschen wollen“, sagt Storost.

„Immer ein offenes Ohr“

Auf 1500 Quadratmetern bietet der Markt den Kunden eine große Obst- und Gemüseabteilung, Bedienungstheken für Fleisch, Wurst und Käse und ein großes Vollsortiment mit 25.000 Artikeln und etlichen Spezialitäten. Regionale Produkte stehen ebenfalls im Mittelpunkt. Zum Vergleich: Derzeit gibt es rund 16.000 Artikel. „Bei uns stehen Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst, Käse und Milchprodukte im Mittelpunkt, auf unsere Qualität können sich unsere Kunden verlassen“, verspricht er und ergänzt: „Unser Markt wird inhabergeführt, es gibt keine anonyme Zentrale, sondern unsere Familie als verantwortliche Kaufleute, das ist unsere besondere Stärke. Mit unserem gesamten Team freuen wir uns auf das Gespräch mit unseren Kunden und haben für Anregungen immer ein offenes Ohr.“

Apropos Team: Das Personal wird mit umziehen. Mehr noch: Es werden zehn Leute mehr eingestellt. Das Team besteht dann aus 40 Mitarbeitern. Ausgebildet wird bei Edeka Storost auch. Gerade erst wurde ein Azubi eingestellt, ein weiterer soll in Kürze folgen, so dass es dann insgesamt drei Azubis gibt.

Mit CO2 betrieben

Im Innern des Supermarktes wird das neue Geschäft einige Bezugspunkte zu Dürwiß haben. So wird es ein großes Bild des Drimbornshofes geben und etliche weitere Bilder, unter anderem vom Blau-steinsee. Abgerundet wird das Angebot mit einer Bäckerei, die sich im Eingang des Supermarktes befindet.

Neben dem Supermarkt, dem Getränkemarkt und der Bäckerei entstehen auf dem Areal ein Discounter und ein Drogeriemarkt. Rund 150 Parkplätze wird es geben, das sind etwa dreimal so viel wie bislang. Im Sinne des Umwelt- und Klimaschutzes setzt Edeka Storost bei der Kälteanlage für Bedienungstheken, Kühlregale und Tiefkühlschränke auf Hightech. Diese werden mit CO2 betrieben, sämtliche Kühlschränke und Truhen sind geschlossene Systeme und sind auf Grund neuester Isoliertechnik sehr energieeffizient. So werden die Emissionen von Treibhausgasen reduziert und der Energieverbrauch wird gesenkt.

Der neue Markt wird von montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr geöffnet sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert