Eschweiler-Hehlrath - Neue Straßenleuchten sparen 40 Prozent Energie

Whatsapp Freisteller

Neue Straßenleuchten sparen 40 Prozent Energie

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Hehlrath. In den Straßen „Eiche“, Kreuzstraße, „An der Fauch“ und Klapperstraße im Stadtteil Hehlrath, sowie in der Kalvarienbergstraße in Kinzweiler werden die vorhandenen alten, störanfälligen und damit im Unterhalt teuerern Beleuchtungsanlagen mit neuen, energieeffizienten Anlagen ersetzt.

Die Sanierung mit einem Kostenvolumen von rund 240.000 Euro umfasst insgesamt 36 Leuchtenstandorte, mit dem Einsatz wirtschaftlicher Technik können etwa 40 Prozent im Vergleich zur aktuellen Technik gespart werden.

Der Umbau beginnt voraussichtlich am 14. Februar. Die Gesamtbauzeit ist mit vier Wochen veranschlagt, witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich.

Die Arbeiten beschränken sich in der Kalvarienbergstraße, „Eiche“ und Klapperstraße überwiegend auf die Gehwege. Dafür wird die Straße halbseitig gesperrt. In der Straße „An der Fauch“ wird in zwei Abschnitten im Fahrstreifen gearbeitet und eine entsprechende Verkehrsführung eingerichtet.

In der Kreuzstraße werden die Arbeiten im Fahrstreifen unter laufendem Verkehr vorgenommen, hier ist vorübergehend mit Beeinträchtigungen zu rechnen. Die Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken wird auch im Bereich der Baustelle durchgehend möglich sein, bis auf kurze Unterbrechungen. Die betroffenen Anwohner, Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert