Neue Außensportanlage am Berufskolleg ist in Betrieb

Von: ran
Letzte Aktualisierung:
Dieser Basketballkorb würde w
Dieser Basketballkorb würde wohl auch den einen oder anderen Dunking aushalten. Gemeinsam mit den Schülern freuen sich auch Andreas Perscheid, Lothar Müller und Thomas Gurdon (vorne v. l.), dass die Sanierung der Außensportanlage am Berufskolleg Eschweiler nun abgeschlossen ist. Foto: Andreas Röchter

Eschweiler. Feuer frei für Torschüsse und Korbleger! Die Sanierung der Außensportanlage am Berufskolleg Eschweiler ist abgeschlossen.

Der Schulleiter Thomas Gurdon und Lothar Müller, Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle Marienstraße, durchschnitten jetzt das Band und gaben den Platz damit symbolisch für die Schüler frei.

„Für uns ist dies ein feierlicher Moment”, begrüßte der Schülersprecher des Berufskollegs, Yannick Gillissen, die Gäste der kleinen Eröffnungsfeier und dankte ausdrücklich der Sparkasse, die mit einer Spende über 2500 Euro die Sanierung möglich gemacht hat. Sein Danl galt auch dem Lehrer Andreas Perscheid, „Sportkoordinator” am BKE, sowie nicht zuletzt den Schülern des Berufsgrundschuljahres Metallbau, die unter Anleitung ihres Lehrers Wolfgang Johnen die äußerst stabilen Fußballtore und Basketballkörbe im Unterricht anfertigten.

Spaß in der Pause

Alle sind davon überzeugt, dass die Anlage viele Freunde findet. „Ich bin mir sicher, dass die Schüler dieses Angebot annehmen werden”, erklärte Thomas Gurdon und fügte dem hinzu: „Sie sollen in den Pausen Spaß haben und Kraft tanken für den Unterricht.” Schwitzen zwischen dem Büffeln.

Auch Lothar Müller hob hervor, dass die Sanierung den Schülern in mehrfacher Hinsicht zu Gute komme. „Manche haben im Unterricht etwas gelernt und konnten ihren Mitschülern einen Dienst erweisen, andere können sich nun wieder als Ausgleich zum Unterricht sportlich betätigen. Jetzt hoffe ich auf eine lange Lebensdauer der Anlage”, so der Geschäftsstellenleiter. Da die Schüler selbst mitgeholfen haben, die Anlage zu errichten, ist die Hoffung sehr groß, dass sie nicht Opfer von Vandalismus wird.

Bälle gibts am Lernzentrum

Für den Ernstfall ist alles bestens vorbereitet, denn auch den Basketball müssen die Schüler nicht mit im Gepäck haben: „Wer in der Pause die Anlage in Anspruch nehmen möchte, kann sich die Bälle im Offenen Lernzentrum ausleihen”, teilte Yannick Gillissen seinen Mitschülern abschließend mit.

Die Bälle rollen also auch wieder außerhalb der Sporthalle am Berufskolleg Eschweiler.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert