Eschweiler - Nazis marschieren am 31. März nicht durch Eschweiler

CHIO-Header

Nazis marschieren am 31. März nicht durch Eschweiler

Von: ag/pan
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Indestadt kann aufatmen. Der für den 31. März geplante Nazi-Aufmarsch findet nicht statt. Der Antragsteller hat seinen Antrag zurück gezogen. Das hat Polizeipräsident Klaus Oelze am Freitag Bürgermeister Rudi Bertram mitgeteilt.

„Wir werden jetzt keine Siegerpose einnehmen, aber wir sind natürlich erleichtert, sagte der Bürgermeister. Gleichzeitig erinnerte er daran, dass die Nazi-Demo eine Woche später in Stolberg nicht abgesagt wurde und rief dazu auf, die Nachbarstadt im Kampf gegen Rechts zu unterstützen.

Auch die Eschweiler Bürgerinitiative „Gemeinsam gegen Neonazis” freut sich über die Absage und ist froh, dass die Nazis nicht unmittelbar in der Indestadt demonstrieren werden. Innerhalb kürzester Zeit habe eine breite, bunte Schar sich auf den Aufmarsch vorbereitet und viele Aktionen, Diskussionsrunden, Info- und Aufklärungsveranstaltungen auf die Beine gestellt.

Sie sollen trotz der Absage stattfinden. „Was jetzt an Diskussionen geführt wird und an Aktionen geplant wird, hat einen langfristigen Wert. Das Problem ist ja nicht aus der Welt. Wir werden zeigen, dass Eschweiler wirklich bunt ist und an diesem Tag den Ort der Vielfalt entsprechend feiern”, sagt der Sprecher der Initiative, Frank Taufenbach. Nicht stattfinden wird allerdings die geplante Gegendemonstration.

Auch Taufenbach ruft zur Solidarität mit der Nachbarstadt auf: „Wir haben ein regionales Problem. Deshalb ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen in Stolberg gegen die Nazis demonstrieren und alle aktiven Protestformen wahrnehmen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert