Nachwuchshandballer der ESG machen sich fit für die neue Saison

Letzte Aktualisierung:
15359016.jpg
Eine Gruppe von 25 Jugendspielern und fünf Trainern/Betreuern waren gemeinsam in einem Haus untergebracht. Foto: Michael Weber

Eschweiler. Die Eschweiler Nachwuchshandballer der C- und B-Jugend der ESG haben sich wieder auf den Weg ins Trainingscamp nach Bütgenbach gemacht. Eine Gruppe von 25 Jugendspielern und fünf Trainern/Betreuern waren gemeinsam in einem Haus untergebracht.

Von dort aus starteten die schweißtreibenden Trainingseinheiten. Bereits am Freitagabend nach der Ankunft und dem gemeinsamen Abendessen standen zwei Stunden intensive Laufeinheiten in der großen Sporthalle an. Am Samstag nach dem Frühstück wurde unter freiem Himmel eine Kurzeinheit absolviert, wo die Jungs mehrmals ihren „inneren Schweinehund“ überwinden mussten.

Danach standen auf dem Beachplatz bis zum Mittagessen zwei Stunden Spielspaß auf dem Programm. Dazwischen konnte man sich im Stausee immer wieder abkühlen. Am Nachmittag nutzte man die Sporthalle vier Stunden lang für Kräftigungs- und Abwehrübungen sowie technische Abläufe. Am Abend schauten sich alle die CD „Projekt Gold“ an, die Weltmeistermannschaft von 2007.

Am nächsten Morgen stand noch ein Abschlusstraining auf dem Programm, bevor nach dem Mittagessen wieder die Heimreise angetreten wurde. Die Trainer und Betreuer wünschen den Mannschaften einen erfolgreichen Saisonverlauf mit möglichst vielen Siegen. Dabei tritt die B-Jugend in der Mittelrhein-Verbandsliga an. Das ist ein jahrzehntelang nicht mehr da gewesener Erfolg.

Bisher konnte man nur die C-Jugend-Mannschaften in den vergangenen Jahren in die höchsten Klassen des Handballverbandes Mittelrhein führen, erstmals nun die B-Jugend. Die C-Jugend tritt in der Kreisliga Aachen/Düren an. Sie besteht überwiegend aus Spielern des jüngeren Jahrgangs und wird an das große Ziel herangeführt, in ihrem zweiten C-Jugend-Jahr die Oberligaqualifikation zu erreichen. Die intensive Jugendarbeit der vergangenen Jahre trägt weiter Früchte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert