Eschweiler - Nach kurzer Pause sind die Enten zurück

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Nach kurzer Pause sind die Enten zurück

Letzte Aktualisierung:
5666425.jpg
Am 1. September findet das nächste Entenrennen statt. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer.
5665756.jpg
Das Partnerschaftskomitee Stolberg-Valognes lädt zu besonderer Aktion ein, dem ersten Entenrennen.

Eschweiler. Nach einem Jahr Pause ist es endlich wieder soweit: Es findet wieder ein Entenrennen statt. Am Sonntag, 1. September, flitzen die kleinen Plastikenten über die Inde. Von der Indebrücke am Bushof aus müssen sie es bis zur Brücke am Patternhof in der Schlachthofkurve schaffen. Das Entenrennen findet dieses Jahr zeitgleich mit dem Eschweiler Stadtfest und dem Kinder- und Jugendtag in Eschweiler statt.

Die Enten werden um 13.09 Uhr ins Wasser gelassen. Noch bis 12.30 Uhr können sie am 1. September abgegeben werden. Die Mobile Jugendarbeit in Eschweiler ist dieses Jahr mit im Boot und unterstützt die Christliche Arbeiterjugend (CAJ) beim Entenverkauf und am Renntag selbst.

Dann wird es am Ziel der Rennstrecke ein buntes Programm für Kinder und Jugendliche geben, und auch ein Bus der Mobilen Jugendarbeit steht bereit.

Wie immer findet das Entenrennen für einen guten Zweck statt. In diesem Jahr wird der Verein Nephrokids unterstützt. Vertreter des Vereins werden ebenfalls vor Ort sein. Der Verein Nephrokids unterstützt Familien nierenkranker Kinder und bietet Betroffenen eine Anlaufstelle. Im Verein selber sind betroffene Eltern tätig und helfen Kindern- und Jugendlichen nach und während der Dialyse diese Zeit durch verschiedene Angebote gut zu überstehen (siehe Infobox). Gleichzeitig wird Sandra Schüppen, die die Ansprechpartnerin aus Eschweiler ist, am Renntag selber auch Organspende-Ausweise verteilen und auf die Bedeutung dieser aufmerksam machen.

Für die Organisation des Entenrennens sind Viviane Thoma, pädagogische Mitarbeiterin der CAJ in Aachen, und Monika Medic verantwortlich.

Sponsoren haben schon jetzt Enten vergeben. Neun Kindergärten konnten so versorgt werden. Dies verdankt die CAJ den Sponsoren Autohaus B&K, RWE Power, EWV Energie- und Wasserversorgung GmbH, Max Krieger Kulturmanagement, Häfner Art Grafik-Design, Sparkasse Eschweiler, Raiffeisen-Bank und Big Ballon.

Wie immer werden das THW, die Feuerwehr, die Stadt Eschweiler und die Mobile Jugendarbeitdas Entenrennen unterstützen.

Die Vorverkaufsstellen sind: Big Ballon, Sparkasse Marienstraße, Sparkasse Pumpe-Stich und das Autohaus B&K. Eine Ente kostet drei Euro, zwei gibt es zum Preis von fünf Euro. Beim Entenrennen werden nicht nur die Sieger des Rennens mit Preisen belohnt, sondern es wird auch die schönste Ente ausgezeichnet. Daher lohnt es sich, die eigene Ente (oder auch mehrere) kreativ zu gestalten und so mit ins Rennen am 1. September zu schicken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert