Eschweiler - Nach Festnahme: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Nach Festnahme: Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
20140907_00003e295249b993_IMG_20140907_WA0000.jpg
Festnahme in der Konrad-Adenauer-Straße: Beamten konnten am Sonntag einen 35-Jährigen stellen. Foto: privat

Eschweiler. Gegen den 35-jährigen Mann aus Eschweiler, der am Sonntag festgenommen wurde, wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes und nicht, wie zunächst mitgeteilt, wegen versuchten Totschlags erlassen.

Das teilte Staatsanwalt Dr. Jost Schützeberg unserer Zeitung am Montag auf Anfrage mit. Zudem wurde Haftbefehl wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr erlassen. 

Der Mann hatte sich am Samstag einer Polizeikontrolle widersetzt und war mit dem Auto geflüchtet. Dabei war er auf die Beamten zugefahren, die das Feuer auf den Wagen eröffneten. 

Die Flucht konnten sie zunächst nicht verhindern. Unter anderem suchte ein Polizeihubschrauber am Samstagabend nach dem Mann. Zeugenaussagen hatten die Polizei schließlich auf die Spur des 35-Jährigen geführt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert