Nach 83767 Holz gibt´s allen Grund zum Feiern

Von: dmü
Letzte Aktualisierung:
mussmitttttt2_
Die Sieger der Kegelstadtmeisterschaft erhielten bei der Abschlussparty in der Festhalle Weisweiler ihre verdienten Pokale und Urkunden. Foto: Désirée Müller

Eschweiler. 37 Mannschaften aus 25 Kegelclubs waren bei der diesjährigen Kegel-Stadtmeisterschaft mit von der Partie. Insgesamt warfen die rund 260 Keglerinnen und Kegler 83.767 Holz. Eine stolze Bilanz, die sich sehen lassen kann.

Am Samstagabend feierte die große Keglerfamilie in der Festhalle Weisweiler den Abschluss der Meisterschaft und natürlich die diesjährigen Sieger.

„Erfreulicherweise waren in diesem Jahr auch viele neue Namen unter den Teilnehmern, das machte die 37. Wettkämpfe sehr interesssant und spannend”, blickte Wolfgang Kaltenbach als Vorsitzender des Vereins zur Durchführung der Kegelstadtmeisterschaft in seiner Begrüßung zufrieden zurück. Gleichzeitig seien diesmal wieder viele junge Menschen mit von der Partie gewesen.

Auch Schirmherr Bürgermeister Rudi Bertram lobte das Engagement des Vereins und der Kegler: „Es zeichnet Eschweiler aus, dass man sich in netter Runde trifft, Sport treibt und miteinander kommuniziert”.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die Stadtmeister im Kegeln mit Urkunden und Pokalen ausgezeichnet. Ein Novum gab es dabei in der Damen-Einzelwertung: Hier gab es mit Marlies Franzen (Bunte Acht) und Inge Hecker (Dürwisser Mädche) gleich zwei Stadtmeisterinnen. Bei den Herren holte Hermann-Josef Wilkens (Freitagsleber) seinen ersten Stadtmeister-Titel.

In der Damen-Mannschaftswertung ging der Sieg an die Keglerinnen von „Bunte Acht”. Auch in der Mixed-Wertung war der Club erfolgreich: Zum fünften Mal wurden die Keglerinnen und Kegler von Bunte Acht” Stadtmeister. Rekordtitelträger war wieder einmal die Herren-Mannschaft BKK”. Zum elften Mal wurden sie Stadtmeister.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert