Eschweiler-Bergrath - Nach 13 Jahren ist für Günter Spitz Schluss

Nach 13 Jahren ist für Günter Spitz Schluss

Von: Sonja Essers
Letzte Aktualisierung:
7550961.jpg
Günter Philippen und Michael Scholl freuten sich genauso über den neuen Präsidenten Alexander Bamberger wie Günter Spitz und Wolfgang Paland (von links). Foto: Sonja Essers

Eschweiler-Bergrath. Die KG Prinzengilde Bergrath hat einen neuen Präsidenten. Mit 53 Ja-, sieben Neinstimmen und sechs Enthaltungen wurde Alexander Bamberger von den Mitgliedern am Freitagabend gewählt. Er löst seinen Vorgänger Günter Spitz, der nach 13 Jahren sein Amt niederlegte, ab.

Viele Mitglieder waren zur Jahreshauptversammlung in das Vereinsheim gekommen. Schließlich stand die Wahl eines neuen Präsidenten auf der Tagesordnung. Doch bevor es soweit war, begrüßte Michael Scholl, erster Vorsitzender, zunächst die vielen „Karnevalsfreunde“, die sich an diesem Abend über 13 neue Mitglieder freuen konnten.

In seinem Jahresbericht blickte Geschäftsführer Wolfgang Paland auf die vergangene Session zurück. Ein Osterspaziergang zum Stadtwald fand genauso viel Zuspruch wie ein Ausflug zum Auenland. Die vergangene Session war für die Karnevalisten aus Bergrath eine ganz besondere, schließlich feierten sie ihr 66-jähriges Jubiläum. Paland ließ die vielen tollen Veranstaltungen noch einmal Revue passieren und dankte in seinem Bericht sowohl der Jugendabteilung, als auch den Mitgliedern des für das Jubiläum gegründeten Festausschusses.

Nach dem Bericht von Schatzmeister Günter Philippen, wählte die Versammlung drei neue Kassenprüfer. Diese sind künftig Rudolph Klaes, Theo Galinski und Josef Baumann. Verena Bredohe wurde von den Anwesenden zur Beisitzerin gewählt. Dieses Amt hatte sie bereits zuvor kommissarisch ausgeführt.

Tour nach Berlin

Dann stand die wichtigste Wahl des Abends an. Doch zunächst richtete Spitz noch einige Worte an die Mitglieder. Er bedankte sich für die vergangenen Jahre, in denen er immer viel Spaß gehabt habe und versprach: „Ich bleibe der Prinzengilde weiter erhalten.“

Sein Amt wird künftig Alexander Bamberger ausüben. Zum Abschluss der Versammlung gab Spitz noch einen Ausblick auf die bevorstehende Tour nach Berlin. Diese findet Ende November statt und der Vorstand hofft auf weitere Anmeldungen der Mitglieder. In dieser Woche veranstalten die Karnevalisten neben ihrem Knobel-Turnier auch wieder einen Osterspaziergang, auf den sich die Mitglieder bereits freuen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert