alemannia logo frei Teaser Freisteller

MSC-Klassiker: Ein Muss für Motorsportfans

Von: pes
Letzte Aktualisierung:
Nur Fliegen ist schöner: Ein
Nur Fliegen ist schöner: Ein spektakuläres Rennen jagt das nächste beim Frühjahrs-Klassiker des MSC Kleinhau. Ob Cross-Maschinen, Oldtimer oder Gespanne - Motorsportfans kommen voll auf ihre Kosten. Foto: Peter Schöner

Eschweiler/Kleinhau. Die große Frühjahrs-Veranstaltung des MSC Kleinhau wirft ihre Schatten voraus. Vom 3. bis 5. Juni gehen in Hürtgenwald-Kleinhau schon traditionell drei Tage lang neueste Cross-Maschinen, Oldtimer und Gespanne auf die anspruchsvolle Strecke.

Die überregional anerkannten und spektakulären Rennen sind ein Muss für alle Motorsportfans und bieten mit ihren Kämpfen um Tagessiege und Meisterschaftspunkte ein Programm für die ganze Familie.

Flutlichtrennen

Das erste Startgatter fällt am Freitagabend um 18 Uhr und das Tagesprogramm endet erst am frühen Samstagmorgen gegen 1 Uhr. Denn bei Eintritt der Dunkelheit wird die Strecke mit viel Aufwand ausgeleuchtet und es kommt in einem spannenden Kontrast zu den Oldtimern im abendlichen Flutlichtrennen zum sehenswerten Auftritt von 40 Spitzenfahrern aus ganz Europa. Hier haben sich namhafte Könner wie der vierfache Europameister Frank Jansen Teitz aus Heinsberg eingeschrieben. Nicht zu vergessen sind natürlich die lokalen Größen vom MSC Kleinhau (Kai Wirtz, Tobi Mertens, Mike Braun und Dustin Fleck).

Um 22.30 Uhr verwandelt ein grandioses Feuerwerk die Rennstrecke am Raffelsberg in ein farbenfrohes Flammenmeer, das die 22. Flutlichtveranstaltung des Clubs spektakulär beendet.

Für alle an Technik interessierten Fans lohnt sich der Weg nach Kleinhau schon am Nachmittag, denn das Fahrerlager und die Rennstrecke sind ab 12 Uhr geöffnet. Insgesamt 150 Veteranenfahrer haben sich für diese einzigartige Veranstaltung in Deutschland gemeldet.

„Weltmeister von morgen”

Am Samstag kommen ab 12 Uhr die „Weltmeister von morgen” zum Zug, wenn es um die Deutsche Amateur-Jugendmeisterschaft der Fünf- bis Achtjährigen auf ihren Mini-50ccm-Motorrädern geht. Bei den Rennen in den Klassen 125, 250 und 500 ccm geht es um Punkte für die Deutsche Amateur-Meisterschaft. Die Jugendfahrer der Klassen 65 ccm bis 85 ccm werden ebenso spannende Rennen zeigen wie die Youngtimer und die Twinshock-Klasse.

Am Sonntag startet der DMV FOX MX Ladies Cup 2011, der sich bei den schnellen Motocross-Ladies großer Beliebtheit erfreut. Mit 76 Fahrerinnen haben sich für die diesjährige Ausgabe dieser weltweit wohl einzigartigen Serie mehr in Kleinhau eingeschrieben als in allen Jahren zuvor. Unter den Starterinnen findet man Namen wie Steffi Laier, die mit mehreren Weltmeistertiteln als eine der erfolgreichsten Fahrerinnen der Welt gilt. Jessica Steiniger holte mehrfach den 1. Platz in der DAMCV Meisterschaft.

Führende im Ladies Cup

Nicht zuletzt freuen sich die Insider auf Larissa Papenmeier, die derzeit die Wertung im Ladies Cup anführt und einen Vize-Weltmeister-Titel bei den FIM Womans World Championship vorweisen kann. Zudem sind die Teilnehmer der TM CUP Serie zu Gast. Dort werden unter vielen bekannten Fahrern der Europameisterschaft und der Deutschen Meisterschaft auch zwei Fahrer des MSC Kleinhau um Meisterschaftspunkte kämpfen.

Rockfans kommen schon am Mittwoch auf ihre Kosten, wenn ab 20 Uhr im beheizten Festzelt die legendäre „Mega Rockfete” startet. Am Samstagabend gibt es dann ab 20 Uhr wieder etwas „auf die Ohren” der Fans bei der „80er Jahre Party” mit Video Show.

Zu den moderaten Eintrittspreisen an der Tageskasse gibt es dieses Jahr eine Familienkarte, die das ganze Wochenende gilt. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt. Am Freitag (16 bis 2 Uhr) und Sonntag (10 bis 19 Uhr) sind kostenlose Anfahrten mit Shuttle-Bussen eingerichtet, die zwischen dem Parkplatz am Einkaufszentrum in Kleinhau und der Rennstrecke pendeln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert