Eschweiler-Ost - Mohamad Hamad folgt auf Horst Lilleike

AN App

Mohamad Hamad folgt auf Horst Lilleike

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler-Ost. Der Vorstand des Trägervereins der Bürgerbegegnungsstätte Eschweiler-Ost hatte jetzt zu seiner Mitgliederversammlung eingeladen. Auf der Tagesordnung stand neben den Berichten die Neuwahl des Vorstands.

In seinem ausführlichen Rechenschaftsbericht ging Horst Lilleike auf die Aktivitäten der vergangenen beiden Jahre des Vereins ein. Sehr erfolgreich seien demnach die Stadtteilführungen in Kooperation mit dem Geschichtsverein, die generationsübergreifenden Lesungen und Diskussionen mit Josef Stiel zum Thema „Früher war alles besser“ sowie der Kindertrödelmarkt in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt zu sehen.

Die Ost Art im Rahmen der Art Open sei als ein weiterer großer Höhepunkt zu sehen. Mit den Besucherzahlen war man sehr zufrieden. Im Berichtszeitraum konnte der Trägervereins auch einige Einrichtungen mit Geld- und Sachspenden hilfreich unterstützen. So wurden die Ferienspiele der Spiel- und Lernstube, sowie der Seniorenbeirat des Senotels unterstützt. Die Rucksackgruppe der BKJ Herz Jesu fand während der Umbauphase des Kindergartens in den Räumen Unterschlupf.

Auf sehr wenigen Schultern

Der Vorsitzende bemängelte jedoch, dass alle diese Arbeiten und Aktivitäten auf sehr wenige Schultern verteilt gewesen seien und zeitweise eine Überforderung der Einzelnen darstellten. So mussten Elke Kremer und Udo Schnitzler gesundheitsbedingt ihre Aktivitäten für den Verein einstellen und ihre Ämter niederlegen. Eine Situation, die den Restvorstand an die Grenzen ihrer Belastbarkeit gebracht habe. Hier forderte Lilleike die Mitglieder zu mehr Einsatz und Unterstützung auf.

Auch bemängelte er die inzwischen fehlenden Aktivitäten der einzelnen Interessen- und Arbeitsgemeinschaften sowie der Arbeitskreise, die in den ersten Tagen der Vereinstätigkeit die Bürgerbegegnungsstätte noch mit viel Leben erfüllt hätten.

Einstimmige Entlastung

Ausdrücklich bedankte sich der Vorsitzende bei der Stadtteilmanagerin Carla Rodriguez für ihre tatkräftige Unterstützung im Rahmen des Projekts „Nachhaltigkeit Soziale Stadt Eschweiler-Ost“ sowie bei den Sprechern des Netzwerks Eschweiler-Ost, Helen Weidenhaupt und Manfred Schoenen.

Die Kassenprüfer Franz-Dieter Pieta und Vanessa Biermann bescheinigten dem Verein eine saubere und solide Kassenführung. Der Verein stehe finanziell auf sehr guten Füßen. Das Duo beantragte die Entlastung des Vorstands, die einstimmig erteilt wurde.

Den Neuwahlen stand somit nichts mehr im Weg. Versammlungsleiterin Helen Weisenhaupt, leitete die Neuwahlen. Horst Lilleike hatte bereits vorher angekündigt, nicht mehr für einen Vorstandsposten zur Verfügung zu stehen. Mohamad Hamad wurde auf Vorschlag der Versammlung einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite als Stellvertreter steht wie bisher Mohamed El Haichi. Die Kassengeschäfte werden künftig wiederum von Manfred Schoenen geführt. Komplettiert wird der Vorstand von den Beisitzern Ursula Könnicke, Helen Weidenhaupt, Fatma Koc, Müniere Kusac, Vanessa Biermann und Elke Kremer. Die Kasse wird von Horst Lilleike und Franz Dieter Pieta geprüft.

Der neue Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und Helen Weidenhaupt für die Versammlungsleitung. Er bedankte sich bei Horst Lilleike und seinem Team für hervorragende Arbeit der vergangenen Jahre. Ohne den unermüdlichen Einsatz der fleißigen Ehrenamtler seien die Aktivitäten der vergangenen beiden Jahre undenkbar und nicht möglich gewesen. Er wünschte allen für die Zukunft alles Gute und dass sie dem Verein noch lange erhalten bleiben und ihn weiterhin tatkräftig unterstützen.

„Wir zählen auf Euch!“

„Wir zählen auf Euch!“ Mit diesen Worten schloss der neue Vorsitzende die Versammlung und lud die Mitglieder im Anschluss zu einem kleine Imbiss, gespendet von den Vorstandsmitgliedern, ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert