Mit US-Unterstützung: Sturm aufs Rathaus

Letzte Aktualisierung:
Eschweiler Rathaussturm
Tausende uniformierte Jecke marschierten am Samstag in Eschweiler unter dem Jubel abertausender Zuschauer aufs Rathaus zu. Foto: Rudolf Müller

Eschweiler. Eischwiele international: Selbst Walter Lubke war am Samstag in Gala-Uniform mit von der Partie, als tausende uniformierte Jecke unter dem Jubel abertausender Zuschauer mit klingendem Spiel aufs Rathaus marschierten und die Verwaltungshochburg im Sturm nahmen.

Lubke ist kein Geringerer als der oberste Narr der USA,­ Präsident der Vereinigung deutsch-amerikanischer Karnevalsverbände mit Sitz im Las Vegas. Im Ratsaal bereitete Börjemeestze Rudi Bertram mit tatkräftiger Unterstützung des Karnevals-Komitees dem Prinzengespann und hunderten honoriger Gäste aus England, Frankreich und der Städteregion einen Empfang mit einem kleinen, aber äußerst feinen Programm.

Mit dabei: die Brass-Els-Kapelle, das Garderegiment-Kindertanzmariechen Gina Schmitz, Narrenzunft-Marie Vanessa Jungbluth, das Scharwach-Tanzpaar Anna Pütz und Thomas Carduck, ihr Lätitia-Pendant Sabrina Meier und Darius Pikarski und die Inde-Singers. Klar, dass es dabei auch Orden regnete und Tollität Stephan II. samt Zeremonienmeister Leo sich ins Goldene Buch der Stadt eintrugen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert