Eschweiler - Mit Kater in den Knochen auf die Waldrunde

Mit Kater in den Knochen auf die Waldrunde

Von: abd
Letzte Aktualisierung:
neujahrslauf2_
Das erste sportliche Ereignis im neuen Jahrzehnt: Der Neujahrslauf des Marathonclubs Eschweiler. Foto: André Daun

Eschweiler. Eisige Böen, Schneefall und glatte Wege: Das Wetter zeigte sich circa elf Stunden nach dem Startschuss ins Jahr 2010 bestimmt nicht optimal für Leichtathleten. Und doch begrüßten am frühen Morgen Organisator Patrick Thevis und Sportwart Jürgen Kerinnis etwa 50 hartgesottene und laufbegeisterte Sportler am Waldparkplatz Jägerspfad/Am Schlemmerich.

Der Marathon-Club Eschweiler eröffnete ganz traditionell das neue Jahrzehnt mit dem Neujahrslauf. Schon seit 21 Jahren heißt es am 1. Januar für alle Laufsportfreunde: „Raus aus dem Bett und rein in die Laufschuhe, damit Mann und Frau nach der vielleicht feucht-fröhlichen Silvesternacht wieder fit werden.”

Gleich nach dem Start fanden sich entsprechende Gruppen, die zusammen die 10 km lange Srecke bewältigten. Man schaute zurück auf das vergangene Jahr und tauschte sich über die angestrebten Ziele des kommenden Jahres aus.

Vor allem für den Marathonclub wird das Jahr 2010 besonders spannend. Am 11. April richtet der Verein zum ersten Mal einen Duathlon aus. Am Blausteinsee starten 150 Sportler in den Disziplinen Laufen und Radfahren. Dort werden auch die Stadtmeister des Duathlons gesucht, eine Auszeichnung, die nun zum ersten Mal in Eschweiler vergeben wird. Die Schirmherrschaft wird Bürgermeister Rudi Bertram übernehmen. Weiterhin wird es auch wieder einen Volkslauf Anfang September im Waldstadion geben.

Nach der anstrengenden Neujahrsrunde ließen die vielen Hobbyathleten den Lauf mit einer Tasse Kakao oder Glühwein und mit einem Stück Neujahrsweck ausklingen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert