Radarfallen Blitzen Freisteller

Mit gezielten Übungen gegen Blasenschwäche

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Das Zentrum für Gesundheit und Sport am St.-Antonius-Hospital Eschweiler bietet wieder „Beckenbodentraining für Männer und Frauen“ an: die Kurse finden ab Donnerstag, 8. Januar, regelmäßig donnerstags für Männer von 17.45 bis 18.30 Uhr und für Frauen von 18.30 bis 19.15 Uhr statt.

Beckenbodentraining für Männer ist ein spezielles Kursangebot, das in Rehabilitationskliniken schon lange etabliert ist, aber wohnortnah kaum angeboten wird. Nicht so in Eschweiler: Hier haben Betroffene ab sofort die Gelegenheit, in einem Einführungskurs Übungen zur Kräftigung der Beckenbodenmuskulatur zu erlernen und diese nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ im Heimtraining fortzuführen. Mit gezielten Übungen will man hier einer Schließmuskelschwäche von Blase und After entgegenwirken, die oftmals im Zusammenhang mit Prostataleiden steht.

Auch für Frauen gibt es entsprechende Angebote: Sie werden mit einer Belastungs- oder Stressinkontinenz konfrontiert. Dies bedeutet: Belastungen wie Treppensteigen, Laufen und das Anheben von schwereren Gegenständen und selbst Husten, Niesen und Lachen können bereits zum Problem werden, wenn der Blasenschließmuskel nicht mehr richtig funktioniert. Ein gezieltes Training der gesamten Beckenbodenmuskulatur ist Bestandteil im Therapiekonzept der „Belastungs- oder Stressinkontinenz“ und kann der Beckenbodenschwäche entgegenwirken.

Auch junge Frauen sind besonders nach Schwangerschaft und Geburt mit einer Beckenbodenschwäche konfrontiert. Rückbildungsgymnastik allein reicht oftmals nicht aus, ein gezieltes Beckenbodentraining ist notwendig.

Die Kurse laufen in Kooperation der Urologischen Klinik und werden im Zentrum für Gesundheit und Sport am St. - Antonius-Hospital Eschweiler angeboten. Nähere Infos im Zentrum für Gesundheit und Sport am St.-Antonius-Hospital, Telefon 761155.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert