Mehr Freibadgäste: Einnahmen steigen um 25.000 Euro

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
6572243.jpg
Spaß im Freibad hatten nicht nur diese drei Besucher von Rock am Pool, sondern auch über 50 000 weitere Badegäste. Foto: H. Eisenmenger

Eschweiler-Dürwiß. Die Öffnungszeiten in diesem Jahr waren im Vergleich zu 2012 nahezu identisch. Anders sieht es auf der Einnahmenseite aus. 2013 kamen 54.964 Besucher ins Freibad und spülten 129.320,80 Euro in die Kassen. Im Jahr 2012 waren es 45.435 Besucher, die für Einnahmen in Höhe von 103 949,65 Euro sorgten. Unter dem Strich stehen also Mehreinnahmen von rund 25.000 Euro.

Die stärksten Monate waren der Juli mit 26.061 Besuchern und der August mit 15.431 Badegästen. In diesem Jahr wurde das Freibad auch wieder häufiger von Organisationen wie etwa der Arbeiterwohlfahrt für verschiedene Aktivitäten genutzt.

In diesem Jahr wurden auch wieder die im Rahmen der ab dem 1. Januar 2011 gültigen Neufestsetzung des Entgeltangebotes eingearbeiteten Tarife Ferienticket für Kids sowie der Abendtarif ab 18 Uhr für die Nutzer des Freibades Dürwiß angeboten.

33 Mal wurde das Ferienticket für Kids gekauft, mit dem Jugendliche bis 16 Jahren während der Sommerferien zu einem Preis von 25 Euro beide städtischen Bäder nutzen konnten. 2011 wurde dieses Ticket zehn Mal, 2012 wurde es 21 Mal verkauft.

Der Abendtarif wird von den Gästen ebenfalls immer besser angenommen. Zu einem Preis von zwei Euro nahmen 1791 Besucher dieses Angebot in Anspruch. Im Vorjahr waren es noch 1261 Badegäste.

Zahlreiche Investitionen

Neben den zahlreichen Investitionen (unter anderem flossen 360.000 Euro im vergangenen Winter und Frühjahr in die Sanierung des Freibads. Etwa 156.000 Euro kostete allein die Dachsanierung des Umkleidetraktes) in den vergangenen Jahren, steht seit diesem Sommer eine weitere Attraktion zur Verfügung: Ein Beachvolleyballfeld wurde im Juli eingeweiht und erfreut sich seitdem wachsender Beliebtheit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert