Eschweiler - „Manometer“ und „Lemon Prickly Pears“ geben ihr Bühnendebüt

„Manometer“ und „Lemon Prickly Pears“ geben ihr Bühnendebüt

Von: abd
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Ein Teil Leidenschaft, ein Stück Humor, eine Prise Selbstbewusstsein und eine ganze Menge musikalisches Können: Nach diesem Rezept wollen sich zwei brandneue Bands erstmals einem Publikum stellen.

Mit „Manometer“ und „Lemon Prickly Pears“ geben gleich zwei Musikgruppen aus Eschweiler ihr Bühnendebüt. Und auch wenn beide viel Wert auf Akustikmusik legen wird schnell klar, dass hier mit verschiedenen Zutaten gewürzt wird.

Als „Manometer“ wollen sich Toby Moby, Tom Li und Bjørn alias Tobias Maichin, Thomas Liepe und Björn Doll einen Namen in der lokalen Musikszene machen. Ins Leben gerufen wurde die junge Band Mitte 2013, zunächst waren nur Tom und Bjørn an Bord. Kurz darauf stieß Toby als drittes Crew-Mitglied dazu.

In dieser Kombination entstand auch der erste Song, der mit „Eskalation“ betitelt wurde. So kristallisierte sich heraus, dass die drei Musiker denselben Kurs einschlagen möchten: Der Spaß an der Musik steht im Mittelpunkt, die Texte sollen lustig sein und zum Lachen bringen. Erste Songtitel wie „El Macho“ und „Lauf Specki, lauf!“ sprechen da für sich.

Gesungen wird auf Deutsch, instrumental bleiben die Jungs komplett akustisch, Bjørn und Toby schlagen in die Saiten ihrer Gitarren, während Tom mit dem Cajon den Rhythmus vorgibt. Angelehnt ist die Musik der Truppe an Stücke der Künstler wie Tenacious D, die Ärzte, Ed Sheeran oder Jodymoon. Dieses Jahr wollen „Manometer“ im heimischen Studio ihr erstes handgemachtes Album aufnehmen, etwa zwölf Songs sollen auf der Platte sein.

Bevor es aber dazu kommt, wird die Musik beim allerersten Gig des Gespanns präsentiert. Am 20. Februar startet die Show ab 19 Uhr im Pinu’u im Aachenfenster. Der Eintritt ist frei. Im Rahmen seines Studiums machte Bjørn dort bereits ein Praktikum. Schnell stellte er fest, dass das Pinu’u alles bietet, was Bands oder Künstler brauchen.

Coversongs akustisch verändert

Den Support an diesem Abend bilden die „Lemon Prickly Pears“. Nina Jahnke und Lara Knollmann teilen schon lange ihre Leidenschaft zur Musik und zeigen das seit Dezember 2013 in Ihren Stücken. Die Musikerinnen aus der Indestadt spielen Coversongs, die sie komplett akustisch und verändert vorführen. Mit ihren tollen und fesselnden Stimmen setzen sie unter anderem Songs von Lorde oder Pink um.

In Zukunft planen die beiden auch eigene Stücke. Ähnlich wie bei den Kollegen von „Manometer“ werden sie im Pinu‘u zum ersten Mal auf ein größeres Publikum treffen. Gleichermaßen treffen hier Nervosität sowie Vorfreude aufeinander. Aber eins steht jetzt schon fest: Der nächste Auftritt führt „Manometer“ und „Lemon Prickly Pears“ auf die Eschweiler Bühnenbretter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert