Liebeslieder eines Durchreisenden im Talbahnhof

Letzte Aktualisierung:
heinz3_
Hat in seinen Liedern eine Menge zu erzählen: Heinz Küppers. Am 14.Januar singt er im Talbahnhof.

Eschweiler. „Liebeslieder eines Durchreisenden” heißt es am Freitag 14. Januar, 20 Uhr, wenn Heinz Küppers auf der Talbahnhofbühne steht. Wann ist es zu spät, etwas Neues zu wagen? Für Musiker Heinz Küppers (56) gibt es nur eine Antwort: „Nie!”

Mit seinen Songs, auf deutsch und selbst geschrieben, durchstreift er die Wälder des Ichs; dunkel, gefühlvoll, zum Frösteln intensiv. Längst vergessen geglaubte Erinnerungen werden geweckt, die Erfahrung erlebter Leidenschaften flutet durch manche Zeile, aber auch die klare Botschaft: „Weiter, immer weiter. Glaube an Dich!”

Musik fürs Älterwerden; mal witzig, mal wehmütig, mal sehnsüchtig, mal ganz und gar unerbittlich: Selbst der Tod ist für Küppers ein Thema. In „Abschied” erinnern harte Stakkato-Akkorde an das Pochen der Zeit, denn dieser Abschied ist endgültig; die letzte Erinnerung an einen Freund.

Durch alle unterschiedlichen Stimmungen seiner Lieder, ist seine unverwechselbare, tiefe Stimme der rote Faden: oft rauh und metallisch hart, kann sie im nächsten Augenblick überraschend zärtlich klingen. Schon von Kindheit an hat Küppers den Blues im Blut. Doch unbekümmert mischt er die Stile, sucht nach Bruchkanten und ungewohnten musikalischen Verbindungen.

Nicht umsonst liebt er das Wort „Roadmovie”.In Bewegung zu bleiben, gedanklich unterwegs zu sein, ist ein wichtiger Aspekt in seinem Leben. Der ruhige Gegenpol: Sein Wohnort, die Eifel, Spiegelbild seiner Seele. In ihrer Weite und Melancholie findet er den Raum, nach der inneren Heimat zu suchen und Emotionen in Songs umzusetzen, die vor allem eins verraten: Heinz Küppers hat viel erlebt und viel erkannt - genau wie seine Zuhörer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert