Eschweiler - Liberale Urgesteine feiern „120-Jähriges”

WirHier Freisteller

Liberale Urgesteine feiern „120-Jähriges”

Letzte Aktualisierung:
goebbels2_
Die Vertreter aller Ratsparteien schenkten gemeinsam etwas Besonderes: ein Werk von Eschweilers Künstler Rolf Klotz.

Eschweiler. Einen ganz besonderen Geburtstag feierten Kommunalpolitiker am Freitag im Bistro de Ville. Das mit der Eschweiler Politik fest verbundene Ehepaar Dagmar und Ulrich Goebbels lud zu zwei Mal 60 Jahren ein, und viele aus Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik kamen, um zu gratulieren.

Die FDP-Budestagsabgeordnete Petra Müller brachte es auf den Punkt, als sie Dagmar und Uli Goebbels, dafür dankte, die FDP in der „sozialdemokratischen Diaspora” so bekannt gemacht zu haben, dass fast alle Eschweiler Bürger die beiden Geburtstagskinder heute persönlich auf der Straße erkennen würden.

Für die Kommunalpolitiker der Stadt, die mit den Parteivorsitzenden und Fraktionsvorsitzenden von SPD, CDU, UWG, Bündnis90/Grüne und die Linken vertreten waren, hielt Leo Gehlen die Laudatio. Auch er hob die politischen Verdienste der Jubilare hervor und verwies auf die Wurzeln von Uli Goebbels, hatte doch schon dessen Großvater den SPD-Ortsverein in Dürwiß vor 50 Jahren mitbegründet.

Auch der ehemalige FDP-Innenminister von NRW, Dr. Ingo Wolf, und der CDU-Landtagsabgeordnete Axel Wirtz würdigten in kurzen Reden das politische Wirken der Familie Goebbels in und vor allem für Eschweiler.

Während Dagmar Göbbels, die schon im Dezember 60 Jahre alt wurde, den Schwerpunkt rein kommunalpolitisch legte und legt, ist Ulrich Goebbels auch heute noch neben seiner Tätigkeit als Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzender der FDP auch in der Städteregion, als Mitglied des Regionalrates beim RP Köln und des Braunkohleausschusses tätig.

Über 150 geladene Gäste feierten die 120-Jahr-Feier bis weit in die Nacht hinein-
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert