Radarfallen Blitzen Freisteller

Langläufer des SV Germania Dürwiß erfolgreich

Letzte Aktualisierung:
8818955.jpg
Die Langläufer und Langläuferinnen des SV Germania Dürwiß können auf einige sehr erfolgreiche Wochen zurückblicken.

Eschweiler. An den letzten Wochenenden waren die Langläuferinnen und -läufer des SV Germania Dürwiß äußerst erfolgreich bei den verschiedensten Volksläufen der Region unterwegs. Von den sechs Startern des Vereins beim Volkslauf des TV Arnoldsweiler durch den schönen Wald rings um Schloss Burgau beendeten Marion Kuhn und Karoline Jumpertz ihre Strecken jeweils als Erste ihrer Altersklasse.

Als drittschnellster Teilnehmer überhaupt absolvierte Patrick Vonderhagen die 10-Kilometer-Strecke in Jülich beim Heinz-Mattonet-Gedächtnislauf des BSG Forschungszentrums und wurde damit Zweiter der Altersklasse – gefolgt von acht weiteren Germanen, darunter Franz-Josef („Zuppi“) Lürken als Altersklassensieger.

In Gillrath kurz darauf gab es mit Karin Krawanja, Gabi Ellinghoven-Krüger und Vorsitzendem Udo Krüger erneut drei Altersklassensieger über 4000 Meter zu feiern. Gesamtschnellster über die Halbmarathondistanz von 21,1 km war wiederum Patrick Vonderhagen in einer persönlichen Bestzeit von 1:18:15 Stunden. Helene Kohlen ließ sich ihren Altersklassensieg danach ebenfalls nicht nehmen.

Der Waldlauf des TV Hambach ist ebenfalls seit Jahren auf dem Terminkalender der Germanen markiert und dort gelang „Altmeister“ Rainer Wick ein souveräner Sieg in seiner Altersklasse – begleitet von insgesamt sieben weiteren Läuferinnen und Läufern des SV Germania.

Stimmungsvoller Lichterlauf

Der SC Komet Steckenborn bietet seit einigen Jahren den sehr stimmungsvollen Lichterlauf an und auch hier waren die Dürwisser wieder mit elf Teilnehmern erfolgreich am Start. Schnellster Läufer und gleichzeitig Altersklassensieger war hier Markus Breuer.

In Bonn beim Drei-Brücken-Lauf über 30 Kilometer waren es dann Hilde Lürken und Christa Scholz, die ebenfalls als Schnellste ihrer Altersklasse das Ziel erreichten.

Der letzte Oktobersamstag war dann dem Volkslauf des DJK Jung Siegfried in Herzogenrath vorbehalten und auch hier gab es für die Germanen sehr erfreuliche Ergebnisse – beginnend bei Gabi Krüger-Ellinghoven als Schnellste Ihrer Klasse über 5000 Meter. Die doppelte Distanz, also genau 10 Kilometer, wurden von sechs Aktiven bestritten und es sprangen erneut Altersklassensiege für Marlene Creutz-Souvignier, Marion Kuhn und Friedrich Klinkenberg heraus. Der anschließende Halbmarathon galt gleichzeitig als Kreismeisterschaft des LVN-Kreises Aachen. Über den Kreismeistertitel freuten sich Helene Kohlen, Paddy Kahnert und Franz-Josef Lürken, jeweilige Zweite wurden Sandra Rudat, Mathilde Uhr und Gerd Bongen. Komplettiert wurde das erfolgreiche Abschneiden der Germania-Läufer noch von Karoline Jumpertz mit persönlicher Bestzeit und Udo Jumpertz als schnellstem Malermeister des Vereins.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert