Eschweiler - Kultiges zum Start: Wolf Maahn rockt über die Bühne des Marktplatzes

Kultiges zum Start: Wolf Maahn rockt über die Bühne des Marktplatzes

Von: pan
Letzte Aktualisierung:
Bildnummer: 56525059  Datum: 2
Wolf Maahn wird mit seiner Band auf dem Eschweiler Marktplatz Station machen. Foto: imago/Andreas Weihs

Eschweiler. Ganz in die Karten schauen lässt sich EMF-Organisator Max Krieger noch nicht, aber eines ist sicher: Zum Start des Eschweler Music Festivals am 6. Juli wird kräftig gerockt.

Wolf Maahn wird mit seiner Band auf dem Eschweiler Marktplatz Station machen. Krieger hat den deutschen Kult-Rocker schon seit Jahren im Visier, aber bisher passte das EMF nicht in Maahns Tour-Plan. Das ist nun anders: „Dass gleich eine Reihe namhafter Bands gerne im Vorprogramm spielen wollten, zeigt, welchen Stellenwert das EMF inzwischen hat”, berichtet Max Krieger.

Wolf Maahn also, der sich als schlack­siger Irrwisch mit Gitarre bereits in den 80er Jahren einen Namen gemacht hat und seitdem als Marke für schnörkellosen und ehrlichen Rock gilt. Molf Maahn, der neben seiner Musikerkarriere immer wieder den Sprung in andere Kunstrichtungen wagte. Wolf Maahn, der bei den Konzerten stets eine familiäre Nähe zu seinen Fans aufbaut. Dieses inzwischen 56-jährige Multitalent wird das größte Gratis-Festival des Westzipfels eröffnen.

Dabei ist wieder garantiert: Beim Eschweiler Music Festival werden Fans zum Nulltarif in den Genuss erstklassiger Live-Acts kommen. „Wir sind uns sicher, dass das Programm viele Menschen aus der Region anlocken wird”, meint Andreas Ihrig vom Hauptsponsor EWV vielsagend. Allerdings will er noch nicht verraten, wer an den Tagen danach zu hören sein wird. Fest steht nur, dass die Kneipenrallye ebenso dazu gehören wird, wie das Nachwuchs-Festival „Jugend rockt”. Unmittelbar nach Ostern wollen er und Kulturmanager Max Krieger das Geheimnis lüften, welche prominenten Musiker den EMF-Samstag und -Sonntag bereichern. Wir sind gespannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert