Künstler leiten Jugendliche an: Skater-Rampen mit neuen Graffitis

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Unter dem Motto: „New Generation! – Europa bekommt einen neuen Anstrich“ findet von Donnerstag bis Sonntag, 11. Mai, ein Graffiti-Projekt der Mobilen Jugendarbeit am Skatepark Indestraße statt.

Das Graffiti-Projekt wird durch Fördergelder, die seitens der Städteregion Aachen beantragt wurden, finanziert. Die Städteregion Aachen und die Stadt Eschweiler, beide als „europaaktiv“ ausgezeichnet, wollen während der Europawoche 2014 vor allem Jungwähler ansprechen, die bei den Europa- und Kommunalwahlen am 25. Mai des Jahres zum ersten Mal wahlberechtigt sind.

Am heutigen Freitag startet das Graffiti-Projekt um 16 Uhr, am Samstag, 10. Mai, und Sonntag, 11. Mai, jeweils ab 12 Uhr am Skatepark. Die Jugendlichen werden während des Projektes mit der Unterstützung eines professionellen Graffiti-Künstlerteams die Graffitis an die Rampen des Skateparks sprayen. Darüber hinaus stellt Containerdienst Schümmer wieder einen großen Container, der dann in Eschweiler eingesetzt wird, zum Besprayen kostenlos zur Verfügung. Die Teilnahme an dem Projekt ist für die Jugendlichen kostenlos. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Den Erstwählern soll mit diesem Projekt verdeutlicht werden, dass die Wahl ein wichtiges Instrument der Demokratie ist. So sollen die Jugendlichen mitbestimmen und eine Richtung vorgeben, wer und somit wie regiert werden soll.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert