Kripo vermutet Brandstiftung in Eschweiler

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:
Brand_bu
Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Hehlrather Straße hat am Donnerstag die Feuerwehr auf Trab gehalten.

<b>Eschweiler </B>Nach dem Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses an der Hehlrather Straße ermittelt die Eschweiler Kripo wegen Brandstiftung. In dem Gemeinschaftsraum hatten am Donnerstagnachmittag mehrere Reifen gebrannt. Dabei hatten zwei Bewohner des Mehrfamilienhauses eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Die beiden 43- und 56-jährigen Männer mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Erste Ermittlungen unmittelbar nach den Löscharbeiten ergaben, dass die Reifen offenbar vorsätzlich in Brand gesetzt worden waren. Einen Tatverdacht haben die Ermittler bislang nicht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert