Eschweiler - Kleine Detektive auf Spurensuche

Kleine Detektive auf Spurensuche

Von: anka
Letzte Aktualisierung:
hehlpfarrfest2_
Auf zur Detektiv-Schatzsuche beim Hehlrather Pfarrfest: Um richtige Detektive zu werden, mussten die Kleinen erst einmal schwierige Prüfungen bewältigen. Foto: Anne Karduck

Eschweiler. So sehr das Wetter am vergangenen Wochenende wechselte, so verschieden war auch die Angebotspalette auf dem Hehlrather Pfarrfest: Spiele für die Jüngsten, Konzerte für die Großen und jede Menge Spaß und Plausch für alle.

Kurzum: Als eingeschworene Gemeinschaft präsentierte sich die Hehlrather Pfarre zwei Tage lang und bewies dabei allerbeste Feiertagsstimmung.

Begonnen hatte das bunte Treiben auf dem Alten Schulhof mit einer Eröffnungsmesse am Samstagabend, die von Pfarrer Josef Wienand zelebriert wurde und bei der die Musikgruppe aus St. Marien schon einmal tatkräftig auf die kommenden Stunden einstimmte. Bei einem Gläschen Wein und kulinarischen Spezialitäten ließen sich die Gäste keinesfalls vom starken Gewitter die gute Laune vermiesen, sondern genossen das gemeinsame Beisammensein.

Platzkonzerte

Sich auf der Hüpfburg austoben, dem Schminkstand einen Besuch abstatten und gleichzeitig dem Platzkonzert der St.-Jakobus-Kapelle Warden lauschen: Nach der heiligen Messe am Sonntagmorgen, mitgestaltet durch die Wardener Kapelle, stand erneut für alle kleinen und großen Besucher ein vielfältiges Programm auf der Tagesordnung. Außerdem schmissen die zahlreichen eifrigen Helfer wieder den Grill an und sorgten für erfrischende Getränke.

Von weitem schon zu hören waren nachmittags die musikalischen Klänge des Spielmannszuges „Grün-Weiß” Fronhoven-Lohn, der dann am Abend vom Hehlrather Trommler- und Pfeiferkorps abgelöst wurde.

Doch nicht nur in dieser Hinsicht hatten die Organisatoren aus Pfarrgemeinderat und den Gremien für beste Unterhaltung gesorgt, auch der Jugendausschuss ließ die Kinderherzen höher schlagen, als es hieß: Auf zur Detektiv-Schatzsuche”, die aus den jungen Teilnehmern letztlich richtig schlaue Detektive machten. Vorher jedoch mussten sie einige knifflige Aufgaben bewältigen: Lebensmittel erraten, mögliche Täter zeichnen, den hilfreichen Hinweisen nachgehen, Fleisch fressenden Pflanzen entkommen und sich abschließend auf die Schatzsuche begeben.

Während sich die Kleinen über den erhaltenen Detektivausweis riesig freuten, strahlten die Großen am Ende wegen der tollen Preise der Tombola und ließen damit das rundum gelungene Pfarrfest ausklingen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert