Kinzweiler Ritter erobern die Grundschule

Von: ista
Letzte Aktualisierung:
Ritter und Burgfräulein schle
Ritter und Burgfräulein schlemmten und kauften am Freitag beim großen Abschlussmarkt in der Offenen Ganztagsgrundschule Kinzweiler. Foto: Kristina Mönch

Eschweiler. Burgfräulein und Ritter erstürmten am Mittwoch die Räume der Offenen Ganztagsgrundschule in Kinzweiler. Mit einem spannenden Programm endeten zwei Wochen voller Kreativität und Spaß in den Ferien.

23 Kinder aus der OGS Kinzweiler, Bergrath und Bohl tauchten gemeinsam mit ihren fünf Betreuerinnen in eine andere Welt ein.

Unter dem Motto „Ritter und Mittelalter” wurden die Räume der Kinzweiler Grundschule in eine Ritterburg verwandelt. T-Shirts wurden zu Ritterrüstungen gestaltet, Burgfräulein in schöne Tüllstoffe gehüllt. Vor allem die jungen Burgdamen bastelten ihren Schmuck aus Filz, gestalteten ihren Kopfschmuck und stellten Geldsäckchen und Schatzkisten her. Die jungen Ritter hingegen bauten eine Ritterburg aus Toilettenpapierrollen, Tetra-Packs, Bierdeckeln und weiteren Recyclingprodukten.

Im Ritterquiz und in einem Ritterturnier konnten sich die Jungen und Mädchen der ersten bis vierten Klasse Taler verdienen, die beim großen Rittermarkt am Freitag an den Marktständen eingetauscht werden konnten. Neben den Spiel- und Bastelmöglichkeiten, für die das Grundschulgelände und die Turnhalle zur Verfügung standen, konnten sich die Kinder durch Sachbücher und einer „Was ist Was?”-DVD über das Mittelalter und seine Bewohner informieren.

Ein Gefühl für das Leben auf einer Burg vermittelte dabei auch der Besuch des Kasteels Hoensbroek bei Heerlen. Dort konnten die Jungen und Mädchen das Schloss frei besuchen und sich in die Welt der Ritter und Burgfräulein entführen lassen. Zudem war es möglich, in authentischen Kostümen an einer Ritterausbildung im Schlosspark teilzunehmen.

Die zwei Wochen Ferienspiele endeten am Mittwoch mit der großen Schlemmerei und dem Verkauf der eigenen Basteleien auf dem Rittermarkt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert