Radarfallen Blitzen Freisteller

Kinderschutzbund startet Päckchen-Aktion

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Auf Initiative des Kinderschutzbundes wird schon zum 12. Mal in der Innenstadt ein Tannenbaum geschmückt, der die Mitte des in diesem Jahr neu gestalteten Weihnachtsmarktes bildet.

RWE Power, Kraftwerk Weisweiler und Eschweilers Bürgermeister ermöglichen, dass der Kinderschutzbund den Marktplatz mit einem beleuchteten Tannenbaum und von Bürgern gesponserten Paketen schmücken. Die dabei erlösten Spenden sind wichtig für die Arbeit mit Kindern. Der Kinderschutzbund bittet auch in diesem Jahr engagierte Menschen aus Politik, Geschäftswelt, Vereinen, Elternschaft und gesamtem öffentlichen Leben um Finanzierung der bunten Geschenkpakete, die den Weihnachtsbaum verzieren.

Für eine Spende von mindestens 20 Euro (Barzahlung oder Überweisung mit Stichwort Baum) gibt es: ein Paket, das den Baum schmückt, die Veröffentlichung im Internet und am Baum (wenn Veröffentlichung gewünscht wird), eine Spendenquittung am Ende des Jahres, Freude darüber, dass Sie den Kinderschutzbund in seiner Verantwortung für Kinder, Jugendliche und Familie stärken.

Der Kinderschutzbund fördert täglich mehr als 530 Kinder an fünf Eschweiler Grundschulen in Vormittags- und Ganztagsbetreuung, auch in allen Ferien. Er steht Eltern durch Beratung mit Rat und Tat zur Seite. Regelmäßig bietet er in Kooperation mit Familienzentren „Starke Eltern – Starke Kinder“ Kurse an. Er unterstützt Familien durch konkrete Aktionen und durch die Mitarbeit im Netzwerk „Flügelschlag – Starke Kinder an der Inde“.

Er ist integriert in den Prozess Soziale Stadt Eschweiler-Ost sowie in die Stadtteilarbeit Eschweiler-West. Durch intensive Anleitung von Praktikanten und Langzeitarbeitslosen stärkt er Menschen auf ihrem Berufsweg. Neben den öffentlichen Mitteln und Elternbeträgen ist er auf Spenden angewiesen. Das Spendenkonto: Sparkasse Aachen, IBAN: DE48390500000002250314, BIC: AACSDE33. Infos unter Telefon 32285.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert