Kinderkarnevalssitzungen: Minis mischen munter mit

Von: thd/lbe/jlm
Letzte Aktualisierung:
4881610.jpg
Kindermariechen Magdalena begeisterte das ganze Zelt in Neu-Lohn. Foto: Theres Dickmeis
4881638.jpg
Wenn die Prinzessin ein Machtwort spricht, dann muss auch der Superheld klein beigeben.
4881615.jpg
Alaaf: Die Funkenpänz in Blau und Weiß stellten die Delio-Arena auf den Kopf.
4881643.jpg
Ob Klein oder Groß: Bei der Kindersitzung der Narrenzunft hatte jeder Spaß am Karneval.
4881635.jpg
Der Elferrat hatte in Nothberg viel Spaß und Jakob Schmetz feierte einen gelungenen Einstand.
4881634.jpg
Am Bühnenrand wollte jeder etwas sehen: Die Scharwache hatte für die zahlreichen Kinder viele Spiele vorbereitet.
4881648.jpg
Die Jugendkaafsäck hatten ein straffes Programm und konnten in bei der Arbeiterwohlfahrt mit ihrem Heimspiel überzeugen.

Eischwiele. Dass die kleinen Narren genauso jeck feiern wie die Großen, bewiesen einmal mehr die Kindersitzungen am Wochenende. Von Pumpe-Stich über Oberröthgen, von Bergrath über die Innenstadt bis Dürwiß und Neu-Lohn, in St. Jöris und Bergrath – überall feierten die Kinder Fastelovend.

Die Stimmung war in Sälen und Zelten bestens, und unter die uniformierten Minis mischten sich Piraten, Prinzessinnen, Hexen und viele andere liebevoll kostümierte Kinder. Wer natürlich auf jeder Sitzung nicht fehlen durfte war Prinz Wolfgang II. mit Zeremonienmeister Frank und den Pagen. Wir nehmen Sie, liebe Leser, mit auf eine Tour durch die närrischen Säle.

KG Narrenzunft Pumpe-Stich

In der Gesamtschule Waldschule feierte die KG Narrenzunft Pumpe-Stich ihr Kinderfest. Kinderpräsidentin Frederike Taute führte durch das Programm, das mit Tanzmariechen Chiara Schüller, Tanzpaar Lena Hackenbroich und Roger Nowitzki, den Minis und Jugendmarie Alina Sager von den eigenen Kräften eindrucksvoll unterstützt wurde. Als Gastverein mischten die KG Fidele Trammebülle, die KG Klee Oepe Jonge sowie die KG Eefelkank Hastenrath in der Schulaula ordentlich mit. Große Begeisterung lösten die Kindergartenkinder aus St. Barbara aus, die als Raupen verkleidet über die Bühne schlängelten.

KG Kirchspiel Lohn

Auf der anderen Seite der Stadt stand in Neu-Lohn das Zelt auf dem Kopf. Kinderpräsident Pascal Nowicki konnte auf die Gardeströpp, auf das Kindermariechen Magdalena sowie auf Kindertanzpaar Anna und Lars, Jugendmariechen Hannah und auf den Showtanz der Jugendgarde stolz sein. Als Gäste besuchten die KG Ulk Oberröthgen, die KG Lustige Reserve und eine Tanzgruppe aus Niedermerz den Verein.

Awo Dürwiß

Karnevalistisch feierte auch die Arbeiterwohlfahrt in der Festhalle Dürwiß. Die Jugendkaafsäck stimmten die Jecken auf das Programm ein. Moderatorin Gaby Cremer und ihre Team trafen mit dem Zauberer Tullino, der Kindertanzgruppe der Narrengarde, einer jecken Tanzgruppe und mit dem Besuch der KG Echte Frönde Stolberg den Geschmack des Publikums.

KG Blaue-Funken-Artillerie Eschweiler

Für einen Kinderpräsidenten war es die letzte Kindersitzung: Luca Manzoni musste aus Altersgründen die Präsidentenkappe abgeben. Aber auch Kindervater Toni Peters wurde nach 35 Jahren von seinen Schützlingen schweren Herzens verabschiedet. Die Kindersitzung in Blau und Weiß war dennoch für Groß und Klein ein Spaß: Die Funkepänz, die Jugendgarde und die Fünkchenrede von Natalie Moitzheim ernteten bei ihrem Heimauftritt viel Applaus. Aber auch die Gesangseinlage vom Kinder- und Familienzentrum St. Marien, der Animateur Radio-Pinguin und die Gastvereine KG Narrengarde Dürwiß, KG Lustige Reserve sowie KG Löwengarde machten die Delio-Arena zu einem erfolgreichen Kindernachmittag.

KG Nothberger Burgwache

Die Burgwache feierte mit Kinderpräsident Jakob Schmetz, der nach sieben Jahren Yannik Voigt ablöste, Premiere. Das Nothberger Eigengewächs auf der Bühne, also die Minigarde, das Kindertanzpaar Marie und Marlon, die Kindergarde, Kindertanzmarie Michelle Merken, die Mädchengarde, die Jugendshowtanzgruppe und das Jugendfanfarencorps, feierten mit ihm einen gelungenen Einstand. Aber auch ein Sketch, gespielt von Uschi Jansen und Josef Schmetz, der Gastverein KG Klee Oepe Jonge und der jährlich auftretende Nothberger Kindergarten trugen zur exzellenten Kindersitzung bei.

IG St. Jöriser Karneval

Wenn Spiderman, Bob der Baumeister und Pipi Langstrumpf in einem Raum sind, dann kann es sich nur um ein närrisches Treiben handeln. Mitten in St. Jöris tummelten sich allerlei Feen und Superhelden in der Klosterkirche, füllten den kleinen Saal, stürmten die Empore und tanzten wie wild auf der Bühne herum. Bis, ja bis „Kinderpräsident“ Rainer Visser der Interessengemeinschaft (IG) St. Jöriser Karneval 1995 in Blau-Weißem Gewand auf die Bühne trat und den Kindernachmittag eröffnete. Auf der Bühne unterhielten sowohl die KG Garderegiment Weiß-Rot 1987, die KG Ulk Hehlrath 1897 und die KG Fidele Trammebülle 1949 mit ihren kleinsten Mariechen. Clown Giocco war der Grund für lautes und kreischendes Kindergelächter, doch auch die Jecke Boure vam Patternhoff kamen bei den Kids gut an. Die eigenen Tänzer der IG Gardetanzgruppe präsentierten sich zur Halbzeit und die Stoppelhusaren gaben den Abschluss eines bunten Kinderfestes.

KG Eschweiler Scharwache

Zum Kinderfest im Talbahnhof trumpfte die Scharwache auf. Nach der Eröffnung mit den Scharwachbläsern zündeten die eigenen Kräfte, die Kinder- und Jugendtanzgruppe sowie das Tanzpaar Anna Pütz und Sebastian Plönnes, aber auch die Gastvereine KG Onjekauchde Röhe, die KG Fidele Trammebülle und die Jugendkaafsäck das Karnevalsfeuer der Kinder. Vor allem die Spiele mit den Moderatorinnen Janina Adrian und Anna-Katharina Krahe machten den kleinen Jecken viel Freude.

KG Prinzengilde Bergrath

Wie die Großen hatte auch die Jael Bajaasch der Prinzengilde Bergrath für ihre Kindersitzung im Festzelt ein Programm auf die Beine gestellt, das kleine und große Karnevalsjecken begeisterte. Kinderpräsidentin Tessa Cremer und ihre Stellvertreterin Lorena Stiel führten durch den kunterbunten Nachmittag. Musikalisch wurden sie unterstützt von Norbert Bree, der die Massen animierte und mit dem „Fliegerlied“ oder auch „Komm hol das Lasso raus“ für gute Stimmung sorgte. Den Auftakt machte das Bambinitanzpaar Lea-Marie Proft und Noah Bredohl, die bereits in der dritten Session gemeinsam ihr tänzerisches Können zeigen. Nach einem Gastauftritt der Ka-Ge-Hei bewies Tessa Cremer ihr Talent. Schließlich war es wieder Zeit für einen Gastauftritt: die KG Ulk Oberröthgen marschierte mit ihrem Kinderpräsidenten Noah Zeien auf und begeisterte nicht nur mit ihren kleinen Eisbären Knut.

Das Kindertanzmariechen der Jael Bajaasch, Janine Biermann, tanzte mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Aufgrund eines Umzugs ist dies für sie die letzte Session im Eschweiler Karneval. Nachdem sie ebenfalls zwei Jahre lang stellvertretende Kinderpräsidentin war, ist sie bei vielen im Verein bekannt und beliebt. Und Abschied nehmen fällt bekanntlich schwer. Doch die Bambinitanzgarde „Die Tippels“ und die Jugendtanzgarde „Wilde Gilde“ ließen die Stimmung schnell wieder aufleben.

Highlight für viele Anwesende und Eingeweihte war jedoch der Auftritt der „Wildgänse“, eine Gruppierung erwachsener Männer, die sich bei einem Spiel während eines Ausflugs des Vereins im Sommer ins „Auenland“ (Mulartshütte) bildete. Tapfer stellten die Männer sich der Herausforderung und schafften es sogar trotz schiefer Töne, die Jecken zum Mitsingen zu animieren. Den krönenden Abschluss einer gelungenen Kindersitzung brachten nach einem Gastauftritt der KG Lustige Reserve die Kindergarde die „Gilde Gören“ und die Jugendshowtanzgruppe „Die Showpänz“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert