Radarfallen Blitzen Freisteller

Karneval in Wattrelos als Import aus Eschweiler

Letzte Aktualisierung:
7475477.jpg
Hat unter Indestädtern viele Freunde gefunden: Jean-Luc Doyen Die Kostüme, mit denen er zu Karneval in Wattrelos feiert, sind legendär. Foto: Rudolf Müller
7475548.jpg
Hat unter Indestädtern viele Freunde gefunden: Jean-Luc Doyen mit „Altdeutsche“-Wirt Hans Driesers.
7475545.jpg
Hat unter Indestädtern viele Freunde gefunden: Jean-Luc Doyen mit Komiteepräsident Norbert Weiland.

Eschweiler/Wattrelos. Er ist das Urgesterin, die Seele des Wattreloser Karnevals: Jean-Luc Doyen. Als Stellvertretender Bürgermeister wie auch nach seiner beruflichen Laufbahn baute er jahrzehntelang mit an der engen Freundschaft zwischen den Bürgern der beiden Partnerstädte, die auch an diesem Wochenende wieder zu Hunderten zusammenkommen, um in Wattrelos zu feiern.

Unsere Mitarbeiterin Sonja Essers hat sich mit dem inzwischen 70-Jährigen unterhalten.

Herr Doyen, an diesem Wochenende feiert Wattrelos zum 36. Mal den „Carnaval“. Auch aus der Partnerstadt Eschweiler reisen wieder viele Karnevalisten an. Wie entstand die Verbindung nach Eschweiler? Wann und warum haben Sie Eschweiler zum ersten Mal besucht? Wie wurden Sie dort empfangen?

Jean-Luc Doyen: Die Beziehung zu Eschweiler begann am 5. April 1975. Ich war damals Schöffe der Stadt Wattrelos. Ich wurde direkt sehr gut aufgenommen. Am 12. April traf ich meine ersten Freunde aus Eschweiler, die Musiker des Orchesters „Die Original-Eschweiler.“

Monsieur Doyen, Wattrelos fêtera ce week-end son 36ème Carnaval. De nombreux carnavaliers de la ville jumelle d’Eschweiler prendront la route à cette occasion. De quelle manière les relations se sont-elles établies avec Eschweiler ? Quant et à quelle occasion êtes-vous allé pour la première fois à Eschweiler? Comment avez-vous été accueilli?

Jean-Luc Doyen: Les relations avec Eschweiler ont débutées lors du Jumelage entre nos 2 villes le 5 avril 1975 où j’y suis donc allé pour la première fois, alors que j’étais conseiller municipal de la ville de Wattrelos. Le courant est passé tout de suite et j’ai été très bien accueilli. En retour, lors de la cérémonie de Jumelage à Wattrelos le 12 avril, j’ai rencontré mes premiers amis au sein de l‘orchestre et des musiciens de „ Die Originale Eschweiler”.

Wie würden Sie die Freundschaft, die zwischen den beiden Städten besteht charakterisieren?

Jean-Luc Doyen: Die Freundschaft war immer ehrlich, aufrichtig und tief. Nach 36 Jahren fühle ich noch immer die gleiche Freude, vor allem während des Eschweiler Karnevals. Es ist eine Stadt, die für mich wie eine zweite Heimat ist. Ich habe auch immer das gleiche Quartier, bei Hans in der „Altdeutschen“, Zimmer 11.

Comment caractériseriez-vous l’amitié entre les 2 villes?

Jean-Luc Doyen: L’amitié a toujours été franche, sincère et profonde. Depuis 36 ans, j’éprouve le même plaisir de revenir à Eschweiler notamment à l’occasion du Carnaval, ville qui reste pour moi une seconde patrie. J’y ai d’ailleurs mes quartiers chez Hans de l’Auberge „ Altdeutsche ”, chambre 11.

Versuchen Sie auch das restliche Jahr über mit Ihren Freunden aus Eschweiler Kontakt zu halten oder sieht man sich nur zu Karneval?

Jean-Luc Doyen: Als Verantwortlicher für das Partnerschaftskomitee besuchte ich zwischen 2002 und 2008 viele Veranstaltungen. Seit 2009 begleite ich regelmäßig den Austausch von Senioren und Gemeindemitgliedern und ich nehme an Sommerfesten teil. Ich begleitete auch den Austausch der „Rally Car“ seit ihren Anfängen.

Maintenez-vous des contacts avec vos amis d’Eschweiler durant l’année ou se cantonnent-ils au carnaval?

Jean-Luc Doyen: En charge du Comité du Jumelage de 2002 à 2008, j’ai assisté à de nombreuses cérémonies officielles. Depuis 2009, j’accompagne régulièrement les échanges des anciens et des paroissiens et je participe à des fêtes d’été. J’accompagne également l’échange „ Rallye automobile ” de M. Versmesen depuis la création et sa première venue à Wattrelos.

In Eschweiler sind Sie ein gern gesehener Gast und besuchen in der Karnevalszeit viele Sitzungen. Verstehen Sie etwas Deutsch? Schauen Sie sich die Eschweiler Sitzungen gerne an? Wie verständigen Sie sich mit Ihren Freunden aus Eschweiler?

Jean-Luc Doyen: Ich verstehe eine Reihe von Dingen oder Wörtern in Deutsch, aufgrund der Tatsache, dass sie die gleiche Bedeutung im Französischen haben. Wenn ich nicht an den Sitzungen teilnehmen würde, würde ich nicht jedes Wochenende sechs Wochen lang zum Karneval nach Eschweiler kommen und über 3300 km mit dem Auto im Winter fahren. Ich kommuniziere häufig durch Dolmetscher und ich war sehr glücklich, einen Freund wie Helmut Henkel zu haben, der bei der Förderung unserer Freundschaft eine wichtige Rolle gespielt hat. Mein Motto ist, dass die Sprache kein Hindernis für eine Freundschaft ist, wenn man mit seinem Herzen spricht.

A Eschweiler vous êtes un invité de marque et vous assistez à de nombreuses soirées du Carnaval. Comprenez-vous un peu l’allemand? Aimez-vous assister aux soirées carnavalesques ? De quelle manière arrivez-vous à communiquer avec vos amis d’Eschweiler?

Jean-Luc Doyen: Je comprends un certain nombre de choses ou mots en allemand, à cause du fait de se retrouver dans le même environnement. Si je n’aimais pas assister aux soirées de Carnaval, je ne ferais pas la route pendant les 6 semaines du Carnaval à Eschweiler, ce qui représente environ 3300km en voiture en période hivernale. Je communique souvent par l’intermédiaire d’interprètes et j’ai eu beaucoup de chance d’avoir eu un ami comme Helmut Henkel, qui joua un rôle important pour faciliter nos échanges.Ma devise est aussi que la langue n’est pas un obstacle à l’amitié dès lors que l’on parle avec son cœur.

Welches war das schönste Erlebnis, das Sie in Eschweiler und im Eschweiler Karneval hatten?

Jean-Luc Doyen: Alle Zeiten in Eschweiler sind gut. Vor allem ist es schön, so viele Freunde zu finden. Die beste Zeit war, als ich zu einem der berühmtesten Menschen in Eschweiler ernannt wurde.

Quel est votre meilleur moment vécu à Eschweiler et lors de son carnaval.

Jean-Luc Doyen: Tous les moments sont bons à Eschweiler, surtout pour retrouver tant d’amis. Le meilleur moment a été celui où j’ai été désigné parmi les personnes les plus connues à Eschweiler.

Heute Abend wird der neue Prinz gewählt. Waren Sie auch Prinz in Wattrelos oder wären Sie es gerne einmal gewesen? Was macht den Karneval in Wattrelos zu etwas Besonderem?

Jean-Luc Doyen: Ich war noch nie Prinz Karneval in Wattrelos. Ich konnte das nie wegen meiner kommunalen Funktionen sein. Die Organisation des Karnevals ist hier ganz anders. Der Karneval wurde im Jahre 1978 erstellt, weil er vorher nicht in Wattrelos existierte. Es war nicht eine lokale Tradition. Bei seiner Gründung wurden wir durch Ihren Karneval inspiriert. Wir haben Volksgruppen erstellt und zu ihrer Entwicklung beigetragen. Heute sind die Organisationen am Nachtleben und an der Parade in großer Zahl beteiligt. Die Teilnahme der Eschweiler Delegation an unserem Karneval ist auch immer wichtig. Sie kommen mit fast 250 Menschen unter der Führung des Karnevals-Komitees und des aktuellen Präsidenten, Norbert Weiland.

Ce soir, un nouveau prince sera élu. Avez-vous été également prince de Wattrelos ou auriez-vous bien voulu le devenir? Quelles sont les particularités du Carnaval de Wattrelos?

Jean-Luc Doyen: Je n’ai jamais été Prince du Carnaval de Wattrelos et je n’aurais jamais pu l’être en raison de mes fonctions municipales. L’organisation du carnaval est complétement différente chez nous. Le carnaval a été créé de toutes pièces en 1978 car il n’existait pas à Wattrelos. Ce n’était pas une tradition locale. Lors de sa création, nous nous sommes inspirés de votre carnaval pour créer le nôtre. Des groupes folkloriques se sont alors créés chez nous et ont contribué à son évolution. De nos jours, les associations participent aux soirées et au défilé en grand nombre. La délégation d’Eschweiler qui participe à notre carnaval est d’ailleurs toujours importante avec près de 250 personnes sous l’impulsion de votre Comité du Carnaval et de l’actuel président, Norbert Weiland.

Wie hat sich der Karneval in Wattrelos in den vergangenen Jahren oder Jahrzehnten entwickelt? Kommen mittlerweile mehr oder weniger Besucher zum Karneval nach Wattrelos?

Jean-Luc Doyen: Der Karneval konzentriert sich auf zwei Tage. Der neue Prinz wird während der Festlichkeiten am Samstagabend gewählt. Der Karnevalsumzug umfasst lokale Vereinigungen, wie unsere Volksgruppen, einige Anbieter oder Musikvereine, Delegationen oder Gruppen aus den belgischen Grenzstädten. Es sind jedes Jahr zwischen 35 und 40 Gruppen, mit im Durchschnitt 1500 bis 2000 Menschen, die daran teilnehmen. Das Fest endet am Sonntagabend mit einem festlichen Abend im in Gegenwart der Volksgruppen und den Teilnehmern der Parade, die von vielen Einwohnern besucht wird. In der Woche vor dem Karnevalswochenende, organisieren viele Schulen Feiern oder ziehen durch die Straßen in der Nähe.

De quelle manière s’est développé le Carnaval de Wattrelos ces dernières voire dizaines d’années?

Jean-Luc Doyen: Le carnaval est monté en puissance au fil des ans et se concentre sur 2 journées. Le nouveau prince est élu lors de la soirée festive du samedi. Le défilé carnavalesque regroupe des associations locales dont nos groupes folkloriques, quelques prestataires ou sociétés musicales, des délégations des villes jumelles ou frontalières belges. Il est constitué selon les années entre 35 et 40 groupes représentant en moyenne 1500 à 2000 personnes. La fête se termine le dimanche soir par une soirée festive à la salle Salengro, en présence des groupes folkloriques et du défilé, en présence de nombreux wattrelosiens. Dans la semaine qui précède ce week-end du carnaval, de nombreuses écoles organisent des fêtes carnavalesques dans les cours ou défilent dans les rues de proximité.

Wie viele Vereine gibt es in Wattrelos und wie sieht es mit dem Nachwuchs aus? Engagieren sich auch die jungen Leute im Karneval?

Jean-Luc Doyen: Es gibt über 400 Vereine in der Stadt und davon sind ein Dutzend Volks-und Karnevalsvereine. Normalerweise entwickeln sich im Laufe der Jahre immer mehr Gruppen. Ihre Vertreter sind meist jung.

Combien y-a-t-il d’associations à Wattrelos et comment la relève est assurée? Beaucoup de jeunes participent-ils au Carnaval?

Jean-Luc Doyen: Il y a plus de 400 associations sur la ville et une dizaine d’associations folkloriques et carnavalesques. La relève évolue normalement puisque des groupes se créent encore aujourd’hui. Les représentants sont en majorité des jeunes.

Seit wann sind Sie Präsident der Confrèrie du Carnaval Wattrelos? Welche Aufgaben haben Sie?

Jean-Luc Doyen: Ich war noch nie Präsident der Confrèrie du Carnival Wattrelos. Ich bin als stellvertretender Bürgermeister für alle Festlichkeiten der Stadt verantwortlich.

Depuis quand êtes-vous Président de la Confrérie du Carnaval de Wattrelos? Quel est votre rôle?

Jean-Luc Doyen: Je n’ai jamais été président (grand chambellan) de la Confrérie du Carnaval de Wattrelos. Je suis Adjoint au Maire, chargé de toutes les manifestations festives de la ville.

Stimmt es, dass Sie sich aus diesem Amt zurückziehen wollen? Wie geht es dann mit dem Karneval in Wattrelos weiter?

Jean-Luc Doyen: Es sollten neue Führungskräfte da sein, um den Rat zu verjüngen. Die Zukunft des Karnevals wird durch eine neue Kommission nicht beeinträchtigt. Was mich betrifft, wird sich nichts ändern.

Est-il vrai que vous ne souhaitez plus exercer cette fonction? Quel est l’avenir du Carnaval de Wattrelos?

Jean-Luc Doyen: L’avenir du Carnaval n’est pas compromis et une nouvelle commission des fêtes va être mise en place avec un nouvel élu aux animations festives. L’arrêt du carnaval n’est pas à l’ordre du jour. Quant à moi, rien ne changera et je veillerai au grain.

Haben Sie auch Auszeichnungen aus Eschweiler bekommen? Jean-Luc Doyen: Ja, viele. Dazu gehört die Goldmedaille des Karnevals-Komitees Eschweiler (Goldenes Stadtwappen).

Avez-vous reçu des distinctions?

Jean-Luc Doyen: Oui, de nombreuses. La médaille d’or du Comité du Carnaval d’Eschweiler ( Goldenes Stadtwappen).

Wann wird man Sie das nächste Mal in Eschweiler sehen?

Jean-Luc Doyen: Ich nehme an der Fiesta der Funken im Mai teil.

Quand nous verrons-nous le prochain fois à Eschweiler?

Jean-Luc Doyen: Je participerai à la Funken Fiesta en mai.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert