Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Jungen Wasserballern gelingt ein perfekter Saisonstart

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die U13-Jugendwasserballmannschaft der Eschweiler Delphine ist mit einem Sieg in ihrem ersten Spiel in der Bezirksliga Aachen hervorragend in die Saison 2016/2017 gestartet.

Am Sonntagabend konnte die gemischte Mannschaft, bestehend aus Schwimmerinnen und Schwimmern der Wasserfreunde Delphin Eschweiler, die Gäste aus Übach-Palenberg in der Jahnhalle klar mit 17:6 Toren besiegen.

Bereits beim Anschwimmen zu Spielbeginn zeigten die Eschweiler Delphine die Qualitäten, die schließlich zum Sieg führten: Sophia Grunewald erschwamm den Ball und bediente die Centerspielerin Nerea Münstermann mit einem hervorragenden Steilpass, die diesen mit einem schnellen, trockenen Schuss im Tor versenkte. Im weiteren Spielverlauf konnten die Delphine ihre Gegner mit schwimmerischer Überlegenheit und sehr guter Spielübersicht permanent unter Druck setzen. Die Übach-Palenberger wehrten sich nach Kräften und es entwickelte sich besonders in der ersten Hälfte ein sehr schön anzuschauendes Wasserballspiel auf hohem Niveau. Immer wieder konnten die Gegner, trotz der starken Verteidigung von Leon Beys und Aurelie Münstermann, mit überraschenden Fernschüssen die Delphin-Abwehr überwinden und so das Spiel offen halten.

In der zweiten Spielhälfte gelang es den Delphinen einerseits, die Übacher Fernschützen zu neutralisieren, andererseits setzte sich die Schwimmstärke der Eschweiler Wasserballer durch, so dass es nach drei Spielvierteln 14:3 für Eschweiler stand. Neben dem starken Angriff mit Frieda Johnen (fünf Tore), Sophia Grunewald (fünf Tore) und Nerea Münstermann (zwei Tore) konnten auch die Verteidiger Leon Beys (zwei Tore) und Niklas Nolden (ein Tor) punkten, während Torwart Robin Nolden in seinem ersten Spiel einzig die harten Fernschüsse der Gegner passieren lassen musste und seine Feldspieler mit tollen Paraden unterstützte.

Verstärktes Engagement

Im letzten Viertel ließen die Delphine aufgrund der komfortablen Führung in der Verteidigung etwas nach, so dass die Übach-Palenberger dieses mit 3:3 unentschieden gestalten konnten. Dem klaren Sieg tat das keinen Abbruch und so freute sich das Trainierteam der Delphine-Wasserballer mit ihren Schützlingen über einen gelungenen Saisonauftakt, der auch ein Lohn für das verstärkte Engagement des Schwimmvereins für den Jugendwasserball ist. Besonders die Jugendtrainer Lukas Gosciniak und Ann-Kathrin Mertens haben ganze Arbeit geleistet und ihre Schützlinge nicht nur am Ball, sondern auch mit Trockentraining fit für die Saison gemacht. Simon Münstermann, Technischer Leiter der Wasserfreunde Delphin Eschweiler und ebenfalls Betreuer der Mannschaft, zeigt sich auch sehr zufrieden: „Die Förderung der Jugendarbeit ist neben der sportlichen Entwicklung wesentliches Ziel unseres Vereins und ich freue mich, dass unser Trainerteam mit der U13-Wasserballmannschaft ganze Arbeit geleistet hat.“

Der Dank der Delphine gilt auch der Stadt Eschweiler und dem Bäderteam, die zusätzliche Wasserzeiten für die Jugendspiele am Sonntagabend zur Verfügung gestellt haben und somit die Teilnahme an der U13-Bezirksliga erst ermöglicht haben.

Für die Eschweiler Delphine ist das Jahresende damit noch nicht erreicht, denn demnächst stehen noch einige Höhepunkte im Vereinskalender an: Anfang Dezember wird im Rahmen der Vereinsmeisterschaften in der Jahnhalle der „Christian-Lersch-Gedächtnispokal“ ausgeschwommen, der seit fast vier Jahrzehnten im Gedächtnis an den hervorragenden Brustschwimmer und Vater von Karl-August „Äu“ Lersch verliehen wird. Dieser Wettkampf wird verbunden mit der Weihnachtsfeier für alle Kinder des Vereins, zu der sich auch der Nikolaus angesagt hat.

Nach der verdienten Weihnachtspause startet das neue Jahr dann traditionell mit einem Ausflug der Jugendabteilung ins Phantasialand, um bei hoffentlich trockenen Wetter dort den „Wintertraum“ zu genießen, bevor das Training für die anstehenden Meisterschaften auf Bezirks- und Landesebene wieder aufgenommen wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert