Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Judoka kämpfen hoch motiviert

Letzte Aktualisierung:
budo2_
Judoka Felix Dreßen gleicht als Leichtgewicht in der U17 sein geringes Gewicht mit überlegener Technik und Geschwindigkeit aus.

Eschweiler. Ein für die Indestädter mehr als ereignisreicher Wettkampf liegt hinter der Judoabteilung des 1. BC Eschweiler. In der Altersklasse U17 starteten Laura Hoettgen in der Gewichtsklasse bis 63 kg, Niklas Mierau (bis 50 kg) und Felix Dreßen (bis 43 kg) bei den Bezirkseinzelmeisterschaften.

Für die drei Jugendlichen ist es das erste Jahr in dieser deutlich anspruchsvolleren Alterklasse. Laura Hoettgen zeigte hohen kämpferischen Einsatz und erreichte einen guten 5. Platz. Niklas Mierau schied beim ersten Kampf, den er engagiert führte, verletzt aus.

Für Felix Dreßen ist der Einstieg in die U17 besonders schwierig, da das Leichtgewicht mit seinen 34 kg in der Gruppe bis 43 kg startet. Trainer und selbst international erfahrener Top-Judoka Robert Westerkamp sieht das gelassen: „Im ersten Jahr der U17 werden Platzierungen für Felix Dreßen eher selten sein, da er auf Gegner trifft, die bis zu 25 Prozent schwerer sind als er. Punkten kann Felix dennoch mit seiner überlegenen Geschwindigkeit und ausgefeilten Technik.”

So überraschte Dreßen tatsächlich mit zwei klaren Siegen gegen Daniele Palma aus Köln-Porz und Johannes Jeworrek vom Godesberger Judo Club. Erst gegen den späteren Bezirkseinzelmeister und Trainingspartner aus dem Landesleistungszentrum Moritz Plafky, Hennef, zollte Felix Dreßen seinem geringem Gewicht Tribut und wurde überlegen besiegt. In der Runde um den dritten Platz unterlag er nur knapp. Doch das Glück half ein wenig nach und bescherte über einen Nachrückplatz die Qualifikation zu den Westdeutschen Einzelmeisterschaften Mitte Februar.

In der selben Halle in Waldfeucht wurde auch das Bezirkseinzelturnier der männlichen und weiblichen Altersklassen U14 sowie die Bezirkseinzelmeisterschaften der Männer und Frauen der Altersklasse U20 ausgetragen.

Bolz zur Westdeutschen

Beim Bezirkseinzelturnier waren für den 1. BC Eschweiler Eva Gruppe (-33kg), Lea Ziemons (-36kg) und Heike Assmann (-36kg) am Start.

Die Gewichtsklassen der jungen Judoka waren stark besetzt, so dass die Eschweiler Judomädels trotz intensiven Trainings und guter Vorbereitung keine Platzierung erreichen konnten. Dennoch ist Trainer Franz-Georg Hoettgen von der Leistungsfähigkeit der Mädchen überzeugt und blickt positiv auf das nächste Turnier.

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Männer U 20 starteten Sebastian Emondts (-60kg), Bernhard Bolz (-66 kg), André Hoettgen (-73 kg) und Felix Westerkamp (-81kg). Für den jüngsten Eschweiler Kämpfer Sebastian Emondts war dies sein Debüt in dieser Gewichtsklasse, und er konnte auf Anhieb den 5. Platz belegen.

Bernhard Bolz gewann in der Vorrunde alle seine Kämpfe überlegen, musste sich aber dann beim Kampf um den Einzug ins Finale geschlagen geben. Hochmotiviert schaffte er es im Kampf um Platz 3, seinen Gegner mit Ippon-Wertung zu besiegen. Damit hat sich Bernhard für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften in Münster am 14. Februar qualifiziert.

André Hoettgen, der in der mit 26 Teilnehmern überdurchschnittlich stark besetzten Gewichtsklasse -73 kg startete, überzeugte mit starken kämpferischen Leistungen. Leider verlor er seinen Kampf um Platz 3 unglücklich und wurde somit Fünfter in seiner Gewichtsklasse.

Felix Westerkamp, der aufgrund eines Auslandsaufenthaltes erstmals nach einer Wettkampfpause von fast zwei Jahren wieder am Start war, belegte auf Anhieb den 5. Platz. Das Trainerteam Dieter Degenhart und Franz-Georg Hoettgen war sich einig: „Die Leistungsgrenze ist noch nicht erreicht, da ist noch viel möglich.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert