Eschweiler - Jazz plus Literatur gleich Begeisterung

AN App

Jazz plus Literatur gleich Begeisterung

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. New Orleans ist seit Jahren seine zweite Heimat, seine musikalische Liebe gehört der Jazzmusik und der Afro-Amerikanischen Kultur. Klaus Lumma alias Fats von Gerolstein und seine Band „Fats´ Jazz Cats” gastierten wieder einmal im Eschweiler Talbahnhof.

Erstmals gemeinsam mit dem Eschweiler Buchhändler Jörg Drescher präsentierten sie einen musikalisch-literarischen Abend zugunsten des von Lumma gegründeten Hilfswerkes „St. Augustine & AWK International”.

Das Motto des Abends war „Zwei Faden tief: Ein Abend mit Mark Twain”. Gut einhundert Besucher im Talbahnhof erlebten zum Auftakt den zünftigen „New Orleans”-Einmarsch der Künstler gemeinsam mit der „Renew Brass Band”. Im Mittelpunkt des Abends standen nicht nur Mark Twains berühmte Kinderfiguren Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Auch Twains eigene humorvolle Erinnerungen an seine Zeit als Lotse auf einem der legendären Mississippi-Dampfer kamen zu Gehör. Für die passenden musikalischen Zwischentöne sorgten Fats´ Jazz Cats.

Nachdem Fats mit dem Publikum „Swanee River” a capella angestimmt hatte, trat zum Schluss als musikalische Überraschung noch der Chor Gospel Train 72 aus Bergisch Gladbach auf die Bühne und intonierte die uralten Gospels „Lilly of the Valley”, „Jesus on the main line” und natürlich „The Saints”. Nicht nur künstlerisch war es ein lohnender Abend. Dem Hilfsprojekt für New Orleans konnte der ansehnliche Betrag von 828 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert