Eschweiler - Ja-Wort gleich am Wochenbett: Da freut sich auch Tochter Leyla

Ja-Wort gleich am Wochenbett: Da freut sich auch Tochter Leyla

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Eigentlich wollten sie am 3. Juli um 11 Uhr heiraten, standesamtlich, in Baesweiler. Jazmin Garcia-Bernal, die gebürtige Spanierin, und Tarik Ilpars aus der Türkei.

Jazmin war hoch schwanger. Die Geburt war zum 13. Juli ausgerechnet. Aber wie es bei den temperamentvollen Südländern so ist, wollte die kleine Leyla bei dieser Feier auch anwesend sein.

So kam es, dass Leyla am Freitag drei Stunden vor der offiziellen Feier in Eschweiler das Licht der Welt erblickte.

Probleme allerdings bekam der aufgeregte Jungvater, Tarik Ilpars, der wollte seine schöne Tochter nur als Ehemann von Jazmin Garcia-Bernal beim Standesamt anmelden und setzte alles in Bewegung, um die Trauung an diesem Tag doch stattfinden zu lassen und sie nach Eschweiler zu verlegen.

Das ging zuerst nicht, weil die Baesweiler nicht in Eschweiler trauen können, dazu benötigt man einen Eschweiler Standesbeamten. Aber irgendwie hat er es dann doch geschafft. Mit tatkräftiger Unterstützung vom Standesamt Eschweiler, nach einigen Faxen hin und her erschien die Eschweiler Standesbeamtin Alexandra Hoven freudestrahlend im Krankenhaus.

So hat die Zeremonie nicht wie geplant um 11 Uhr in Baesweiler, sondern um 12.30 Uhr am Wochenbett im St.-Antonius-Hospital stattgefunden - mit Baby Leyla als Zuschauerin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert