Eschweiler - Indekirmes Nr. 5: Wieder ein Stück größer

Indekirmes Nr. 5: Wieder ein Stück größer

Von: fe
Letzte Aktualisierung:
Die Indekirmes auf dem Driesch
Die Indekirmes auf dem Drieschplatz lockt mit zahlreichen Fahrgeschäften: Der Kiddy-Coaster ist eine Achterbahn für Kinder, auf der sicher auch die Eltern ihren Spaß haben werden. Foto: Schaustellerverband

Eschweiler. Vom 4. bis 7. Mai ist Frühjahrskirmes auf dem Drieschplatz. Mit 35 Geschäften, darunter gleich acht größeren Fahrgeschäften, wird der Platz voller als in den Vorjahren.

„Wir wollen jedes Jahr etwas besser werden”, versichert Jörg Henke vom Schaustellerverband Aachen. Er stellte gemeinsam mit Bürgermeister Rudi Bertram und Ordnungsamtschef Edmund Müller die Planung für die fünfte Kirmes seit der Neuorganisation vor.

Die vier Kirmestage auf dem Drieschplatz beginnen am Freitag, 4. Mai. Ab 14 Uhr rotieren die Karussells. Von 17 bis 18 Uhr gibt es eine so genannte Happy Hour: Beim Kauf eines Fahrchips gibt es eine zweite Eintrittskarte gratis dazu. Um 18 Uhr ist die offizielle Eröffnung mit dem obligaten Fassbieranstich durch Bürgermeister Rudi Bertram. Ebenfalls für Freitag vorgesehen ist am späten Abend ein Höhenfeuerwerk, „damit die ganze Stadt weiß, es ist Kirmes in Eschweiler”, lächelt Jörg Henke.

Die Schausteller haben bei der Planung ganz auf die Familie gesetzt. Mit den großen Kirmes-Veranstaltungen wie der Annakirmes in Düren und dem Öcher Bend wolle und könne man nicht konkurrieren, so Henke, die Indekirmes habe aber ihr eigenes Flair als familienfreundliche Veranstaltung. Dazu gehört auch, dass es auf dem Gelände am Driesch viele kostenlose Parkplätze gibt.

Zahlreiche Fahrgeschäfte

Auf keinen größeren Volksfest darf ein Rundfahrgeschäft vom Typ Break-Dancer mit kreisenden Gondeln auf einer sich drehenden Platte fehlen. Der Break-Dancer des Schaustellers Jansen aus Mönchengladbach legt erstmals einen Stopp auf den Drieschplatz ein. Weitere Fahrgeschäfte, die auf der Indekirmes aufgebaut werden, sind der „Round Up”, der sich vertikal dreht, die Fahrgäste werden durch die Fliehkraft festgehalten. Eine Neuheit für Eschweiler ist ein Glaslabyrinth namens Venezia. Es kommt aus den Niederlanden und wird von Kirmesfans im Internet hoch gelobt.

Der Disco-Dancer dürfte den Eschweiler Kirmesbesuchern gut bekannt sein; bei ihm hebt und senkt ein breiter Fahrgastträger seine Passagiere in flotten Drehbewegungen. Ebenfalls wieder in Eschweiler ist der Kiddy-Coaster der Schaustellerfamilie Roos, Kirmesfreunde kenne diese Kinder-Achterbahn auch von der Annakirmes und dem Bend. Die Firma Keuter kommt erstmals mit ihrem „Barockflieger”. Ein Bild dieses Kettenfliegers ist auch das Motiv auf dem Plakat, mit der Stadt und Schaustellerverband für die Indekirmes werben. Geworben wird nicht nur in Eschweiler, sondern auch im weiteren Umland.

Ein moderner Autoscooter und der Musikexpress „Beach-Party”, eine Art Raupenbahn, gehören ebenfalls zu den vorgesehenen Fahrgeschäften.

Zahlreiche Kinder-, Spiel- und Gastronomiebetriebe runden das Angebot der Eschweiler Frühjahrskirmes ab.

Die Öffnungszeiten der Indekirmes

Die Indekirmes ist am Freitag, 4. Mai, Samstag, 5. Mai, und am Montag, 7. Mai, jeweils von 14 bis 22 Uhr geöffnet.

Am Sonntag, 6. Mai, geht es von 12 bis 22 Uhr. Die offizielle Eröffnung ist am Freitag um 18 Uhr mit einem Fassbieranstich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert