Eschweiler - Im Sportpark am See wird es am Freitagabend ernst

AN App

Im Sportpark am See wird es am Freitagabend ernst

Von: ran
Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Zeit des „Einspielens” ist vorüber: An diesem Wochenende beginnt zumindest für die Eschweiler-Fußballteams, die in der A-beziehungsweise B-Liga des Fußballkreises Aachen aktiv sind, die Punktspielsaison.

Die Spielzeit der Kreisliga B wird bereits Freitagabend eröffnet: Dann stehen sich ab 19 Uhr der SCB Laurenzberg und die Sportfreunde Hehlrath im Sportpark am See im Derby gegenüber.

Gelassen vor dem Auftakt

Recht gelassen blickt SCB-Trainer Zoran Medic der Saison sowie der Auftaktpartie entgegen. „Die Vorbereitung verlief gut. Aber erst ab jetzt zählt es”, weiß der Coach. Gegen die Sportfreunde sieht er seine stark veränderte Mannschaft, zwölf Neuzugängen stehen acht Abgänge gegenüber, in der Außenseiterrolle. „Aber wir wollen uns natürlich so gut verkaufen wie möglich”, wirft er keinesfalls bereits vor dem Anpfiff die Flinte ins Korn.

Vor allem hofft Zoran Medic, dass ihm und seinem Team das Verletzungspech der vergangenen Saison erspart bleibt. „Ich musste so oft die Mannschaft verändern, dass konstante Leistungen unmöglich waren”, blickt er zurück.

In dieser Spielzeit kann Medic nun auf einen breiteren Kader als in der jüngeren Vergangenheit zurückblicken. „Konkurrenz belebt aber das Geschäft”, ist er zuversichtlich, dass die Schwarz-Gelben den angestrebten einstelligen Tabellenplatz auch erreichen werden.

In guter Frühform

Wesentlich offensiver gehen die Sportfreunde in die neue Saison. „Mit diesem Kader kann für uns das Ziel nur Aufstieg lauten”, macht Trainer Wilfried Lisowski keinen Hehl aus den Ambitionen. Und die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele zeigen, dass sich die Sportfreunde bereits in sehr guter Frühform befinden.

Bei der Stadtmeisterschaft zogen sie in das Halbfinale ein und scheiterten dort am Mittelrheinligisten Germania Dürwiß, im Kreispokal steht am kommenden Dienstag das Viertelfinale gegen Bezirksligist Rhenania Richterich am heimischen Maxweiher auf dem Programm. „Ein Spiel, auf das ich sehr gespannt bin”, zeigt sich bei Trainer Wilfried Lisowski bereits Vorfreude.

Doch natürlich hat das erste Punktspiel beim SCB Laurenzberg Priorität. „Wir wollen uns mit einem guten Start früh eine vielversprechende Ausgangsposition schaffen. Deshalb fahren wir nach Laurenzberg, um dort zu gewinnen. Und ich bin überzeugt, dass wir dies auch schaffen”, zeigt sich der Coach der Sportfreunde selbstbewusst.

Weitere Spiele mit Eschweiler Beteiligung

Kreisliga A Aachen: SC Bardenberg - Rhen. Eschweiler

Kreisliga B Aachen: Col. Stolberg II - Nothberg (So., 13 Uhr), Weisweiler -Weiden II, Hastenrath - Büsbach, Atsch - Eschweiler FV,
Münsterbusch - Bergrath, ESG - Mausbach, Dürwiß II - St. Jöris (So., 18.30 Uhr)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert