Im Frühjahr starten 100 Sprachkurse

Letzte Aktualisierung:
4882441.jpg
Hat man lange kein Englisch oder Französisch mehr gesprochen, sind manche Vokabeln vergessen. Foto: imago/momentphoto/Robert Michael

Eschweiler. Der Fachbereich „Sprachen“ hat sich an der Eschweiler Volkshochschule prächtig entwickelt. Zusammen mit den Deutsch- und Integrationskursen nimmt er rund 50 Prozent des gesamten VHS-Programms ein. Aktuell im Frühjahr werden etwa einhundert Kurse angeboten – darunter auch „kleine Sprachen“ und die speziell in Eschweiler entwickelten „10-Sprachen-Kurse“.

Vom 28. Januar bis 4. Februar darf – von Anfängern wie auch von Fortgeschrittenen – wieder „geschnuppert“ werden. Diese Abende hat (in dieser Form) kaum eine andere Volkshochschule in Deutschland. Denn es handelt sich hier nicht um den sonst üblichen reinen Probeunterricht, sondern um Vorträge, die unter anderem über die Sprachgeschichte informieren, die Entwicklung der Grammatik erörtern, das Sich-Vorstellen und das Zählen bis 20 üben, aber auch die Methodik und Didaktik beim Erwerb der jeweiligen Sprache darlegen. Denn jede Sprache lernt man anders – und der Unterricht nimmt darauf Rücksicht. Die Schnupperabende sind natürlich kostenlos und unverbindlich; aber man sollte sich vorher im VHS-Haus anmelden.

Am Donnerstag, 31. Januar, 18 bis 20 Uhr, findet im übrigen die Sprachenberatung statt: Wer in der Volkshochschule neu in einen Sprachkursus einsteigen will, sollte diese Beratung unbedingt nutzen. Das gilt erst recht für alle, die Vorkenntnisse besitzen.

In Englisch und Französisch hält die Volkshochschule für diese Interessenten sogar einen „Einstufungstest“ bereit. Denn es ist klar: Hat man einige Jahre kein Englisch oder Französisch mehr gesprochen, sind manche Vokabeln in Vergessenheit geraten. Andererseits muss man sich nicht zu den „Anfängern“ begeben. Wer am Donnerstag nicht kann: Die VHS-Sprachenberatung findet auch am Samstag, 2. Februar, 10 bis 12 Uhr, im VHS-Haus an der Kaiserstraße statt.

Für beide Termine gilt: Hier ist eine vorherige Anmeldung nicht erforderlich; man geht einfach zum VHS-Haus an der Kaiserstraße 4a hin. Sprachberatung und Test sind jedenfalls kostenlos. Und weil die Fachbereichsleiterin für Sprachen, Marga Müller, an beiden Terminen anwesend ist, kann man sie gegebenenfalls auch gleich zu den 10-Sprachen-Kursen befragen: Bei entsprechenden Vorkenntnissen ist ein Quereinstieg nämlich in zwei von drei Kursen dieser Art noch möglich. Anmeldung und weitere Informationen zu allen Kursen in der VHS unter Telefon 70270.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert