Eschweiler - Im ADAC-Container sorgen Fachleute für Licht und Sicht

CHIO-Header

Im ADAC-Container sorgen Fachleute für Licht und Sicht

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. „Besser sehen - sicherer Fahren”: Der ADAC prüft wieder kostenlos die Fahrzeug-Beleuchtung. Ein ADAC-Prüfdienst macht vom 17. bis 22. Oktober in Eschweiler am Real-Markt, Auerbachstraße, Station.

Statistiken belegen: Jeder zehnte Unfall ist auf schlechtes Sehen zurückzuführen. Gerade in der dunklen Jahreszeit kommen dann auch noch widrige Bedingungen dazu - da wird das Fahren schnell zur Qual. Daher sind regelmäßige Lichtkontrollen für die Fahrsicherheit wichtig.

Falsch eingestellte Scheinwerfer beeinträchtigen die eigene Sicht oder blenden entgegenkommende Fahrer. Die Zahlen aus dem Vorjahr belegen: Fast die Hälfte der untersuchten Beleuchtungseinrichtungen war nicht einwandfrei. Vielfach waren die Scheinwerfer nicht richtig eingestellt oder „schielten”, strahlten also zu stark nach rechts oder links.

Scheibenwischerprüfung

Daher überprüft der ADAC kostenlos die komplette Beleuchtungsanlage, von den Scheinwerfern an, über Blinker, Bremslichter, Nebelscheinwerfer und Warn-blinkanlage. Gleichzeitig werden die Scheibenwischer und die Scheibenwaschanlage auf ihre Funktion überprüft. Anschließend erhält das Fahrzeug die Plakette „Lichttest 09”.

Gerade in der kalten Jahreszeit lassen auch viele Batterien ihre Autobesitzer im Stich. Damit das nicht passiert, überprüft der ADAC außerdem die Batterie auf ihre Funktionstüchtigkeit.

Als weitere Leistung bietet der ADAC auch die Möglichkeit, die Bremsflüssigkeit sowie das Kühlsystem auf Frostschutz kontrollieren zu lassen. Eine Sichtkontrolle der Reifen stellt eine Abrundung des Leistungsangebotes dar.

Um allen Autofahrern die Möglichkeiten zu geben, die Leistungen in Anspruch zu nehmen und Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Prüfangebot zwei kostenlose Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden.

Geprüft wird wochentags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert