Eschweiler - Hilfsgüter für das Friedensdorf gesammelt

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Hilfsgüter für das Friedensdorf gesammelt

Von: se
Letzte Aktualisierung:
6453249.jpg
Kleidung, Schuhe, Spiele, Krücken und sogar ein Rollstuhl. Trude Vögeli freut sich über die vielen Spenden, die nun an das Friedensdorf in Oberhausen gehen. Seit dessen Gründung vor 45 Jahren setzt sich die Indestädterin aktiv für die Hilfsorganisatio Foto: Sonja Essers

Eschweiler. Kleidung, Schuhe, Spiele, Krücken und sogar ein Rollstuhl. Trude Vögeli freut sich über die vielen Spenden, die nun an das Friedensdorf in Oberhausen gehen. Seit dessen Gründung vor 45 Jahren setzt sich die Indestädterin aktiv für die Hilfsorganisation ein.

Diese holt Kinder aus Kriegsgebieten zur kostenlosen medizinischen Versorgung nach Deutschland. Es gehe dabei nicht nur um die Gesundung der Kinder.

„Sie erhalten dort auch eine Friedenserziehung. Wir bringen ihnen bei, dass man Probleme ohne Gewalt lösen kann.“ Rund 130 Kinder sind im Friedensdorf Oberhausen untergebracht. Die gleiche Anzahl wird in Krankenhäusern deutschlandweit behandelt.

„Im Jahr können wir 1000 Kinder versorgen – ausschließlich mit Spenden“, sagt Vögeli. Vom Lions Club Eschweiler Ascvilare und von vielen Indestädtern wird sie dabei unterstützt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert