alemannia logo frei Teaser Freisteller

Grizzlies kassieren böse Klatsche statt erhoffter Sensation

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler/Aachen. Nach einem fehlgeschlagenem Start in die Pokalrunde aus den ersten beiden Spielen erwarteten die Grizzlies am Montagabend den Klassenprimus vom EHC Krefeld am Aachener Tivoli.

Bereits beim Aufwärmen konnten die Zuschauer sehen, dass die sportlichen Querelen bei den Grizzlies endlich ein Ende gefunden haben, da Christoph Golks wieder als klare Nummer eins im Tor stand.

Bereits in der dritten Spielminute konnten die Hausherren zur Überraschung aller die Scheibe im Netz der Preussen unterbringen. Der Gegner konterte jedoch in der nächsten Minute mit dem Anschlusstreffer zum 1:1. Die Grizzlies konnten wiederum zum Gegenschlag ausholen und in der siebten Minute, durch den nach einer langen Verletzungspause wieder mitwirkenden Christoph Lux, zum 2:1 erhöhen.

Die Seidenstädter ließen sich nicht beirren und trugen ihr gewohnt technisch und läuferisch starkes Spiel vor, und zogen mit einem Doppelschlag in der 14. Minute auf 2:3 davon. Die Grizzlies konnten aber in der 19. Minute zum 3:3 Pausenstand ausgleichen.

Im zweiten Drittel bot sich zu Anfang das gleiche Bild, ein starker EHC Krefeld gegen ebenso stark dagegenhaltende Grizzlies. Die Gäste aus Krefeld konnten von dem offenen Schlagabtausch als erste in der 22. Minute profitieren. In der 32. Minute wurde die starke kämpferische Leistung mit dem 4:4 für die Hausherren belohnt.

Die Preussen konnten in der 35. und 37. Minute allerdings zwei weitere Treffer für sich verbuchen. So ging es mit dem Stand von 4:6 in die Drittelpause.

Doch der Beginn des letzten Drittels verlief für die Grizzlies alles andere als optimal. Die Gäste konnten bereits in der 43. Minute zum 4:7 erhöhen und zogen sogar noch weiter weg. Endstand der Partie: 5:11.

Fazit: Dass die Grizzlies nicht ans Tabellenende gehören, hat das Spiel am Montagabend deutlich gezeigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert