Eschweiler - Gourmet-Meile lockt viele Fans

WirHier Freisteller

Gourmet-Meile lockt viele Fans

Von: thd
Letzte Aktualisierung:
Handwerkliches Geschick war ge
Handwerkliches Geschick war gefragt, als die Kinder beim Sommerfest der Burgwache Frühstücksbrettchen gestalteten. Foto: Theres Dickmeis

Eschweiler. Dicke Regentropfen hängen über Eschweiler - pünktlich zu sämtlichen Sommerfesten von Vereinen und Pfarren. Die KG Nothberger Burgwache hat sich deshalb die Laune aber nicht vermiesen lassen.

Am Dom 2000 bot sich genügend Schutz, und der Verein stellte Zelte auf, sodass niemand allzu nass werden musste.

Wie in jedem Jahr bot die Burgwache den Besuchern Live-Musik auf der großen Bühne. Den Auftakt gestaltetem die „Spielfreunde” der Nothberger Burgwache. Die Fanfarentrompeter des Vereins präsentierten ihr Sommerprogramm und stimmten in einen stimmungsvollen Abend ein, der durch die Sangria-Bar sogar südländisches Flair erhielt. Natürlich wurde auch das EM-Viertelfinale gezeigt.

Der Sonntag begann mit einem großen Frühstück, das sehr gut angenommen wurde. Neben belegten Brötchen waren vor allem Speck und Rührei gefragt, sodass die Damen des Vereins über 120 Eier verbrauchten! Den Frühschoppen leiteten die Nothberger Jugendfanfarentrompeter ein. Und dank der vielen Köstlichkeiten, war auch für jeden etwas dabei. Chefkoch Franz Kohler und sein Team bereiteten Spezialitäten vom Grill und Gyros zu. Die Gourmetmeile der Burgwache machte jeder Imbissbude Konkurrenz. Und die Damen des Elferrats machten traditioneller Weise Reibekuchen. Zum süßen Abschluss gab es neben Kuchen auch Waffeln.

Die Jugendabteilung dachte sich für die Kinder etwas Besonderes aus: eine Planwagenfahrt. Entenangeln machte samstags mehr Spaß als am verregneten Sonntag, aber die Popcornmaschine lockte jeden an. Zusätzlich hatten die Kinder die Möglichkeit, in Frühstücksbrettchen Bilder zu gravieren.

An beiden Tagen unterhielt Peter-Heinz Arnolds das Publikum und bei der guten Stimmung unter den Zelten war der Regen schnell vergessen. Außerdem freute sich die Burgwache über die vielen Gastvereine, und feierte mit Besuchern und Freunden ein gelungenes Fest.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert