Eschweiler - Gibt es sie wirklich, die Kreditklemme im Mittelstand?

CHIO-Header

Gibt es sie wirklich, die Kreditklemme im Mittelstand?

Letzte Aktualisierung:

Eschweiler. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Aachen-Land lädt für Mittwoch, 26. Mai, 19 Uhr, ins Haus Lersch, Dürener Straße 62, ein.

Referent Norbert Laufs, Vorstand der Sparkasse Aachen, gibt Antworten auf die Frage „Gibt es eine Kreditklemme im Mittelstand?”

Durch die aktuelle Wirtschaftskrise - auch die durch Griechenland verursachte Eurokrise - sind viele Mittelständler verunsichert. Wichtige Investitionen, die z.T. über Kreditmittel finanziert werden müssen, bleiben aus.

Die Ratings der Unternehmen bei den Banken verschlechtern sich aufgrund schlechterer, krisenbedingter Umsatzzahlen, und somit erschweren sich die Refinanzierungsmöglichkeiten. Eine mögliche Kreditklemme aufgrund eingeschränkter Kreditvergabe der Banken würde die Krise verschärfen und verlängern. Ein Aufschwung würde sich verzögern.

„Der Mittelstand ist das Rückgrat unserer Wirtschaft. Er beschäftigt die meisten Arbeitnehmer bundesweit, er stellt die meisten Ausbildungsplätze und ist der größte Gewerbesteuerzahler und somit eine wichtige Steuer-Einnahmequelle für die ohnehin schon finanzschwachen Kommunen” gibt MIT-Vorstandsmitglied Marc Müller zu bedenken.

„Ein gesunder Mittelstand ist Voraussetzung für den Wirtschaftsaufschwung der Jahre 2010/2011 und sorgt für Wachstum in der Städteregion”, wirft MIT-Vorsitzender Norbert Dondorf ein, der selber einen Metallbaubetrieb mit 16 Mitarbeitern führt.

Im Anschluss wird Sparkassen-Vorstand Norbert Laufs sich den Fragen der interessierten Bürgern stellen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert