Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

GeTeCe segelt auch nach 20 Jahren auf Kurs

Von: sh
Letzte Aktualisierung:
getece2_
Erfolgsmodell GeTeCe: (von links) Marcus Grundig, Rudi Bertram, Petra Reinhard, Klaus Wohnaut und Dietmar Röhrig. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. 20 Jahre Gewerbe-Technologie-Center (GeTeCe) in Eschweiler - ein guter Grund, die vergangenen zwei Jahrzehnte Revue passieren zu lassen. „Wir möchten aber vor allem in die Zukunft blicken”, verkörpert GeTeCe-Geschäftsführer und Wirtschaftsförderer der Stadt Eschweiler, Dietmar Röhrig, voll und ganz das Motto des Centers an der Gartenstraße.

Denn im GeTeCe werden Innovation und Fortschritt groß geschrieben.

„Das GeTeCe war damals ein Risiko, dass der Stadtrat und der damalige Stadtdirektor Klaus-Dieter Härchen aber glücklicherweise eingegangen sind”, erinnert sich Bürgermeister Rudi Bertram heute. Der Erfolg nach all den Jahren spricht für sich, findet der Verwaltungschef: „Ich bin froh, dass wir diese Einrichtung in Eschweiler haben.”

Gerade junge und kleine Unternehmen finden im Gewerbe-Technologie-Center ein Zuhause, das sich als hervorragende Startrampe für innovative Geschäftsideen etabliert hat. Neben zahlreichen Dienstleistungsfirmen bietet man im ehemaligen Kasernengebäude auch im Bereich Handwerk, Fertigung und Verpackung optimale Rahmenbedingungen: Der Unternehmer findet moderne Büroflächen, Tagungs-, Schulungs- und Ausstellungsräume vor.

Stadt als Hauptgesellschafter

Als Gesellschafter hält die Stadt 58 Prozent Anteile am GeTeCe. Mit weiteren 38 Prozent ist die Sparkasse Aachen seit der Gründung am 21. Februar 1989 mit ihm Boot. Das liegt, betont Sparkassengebietsdirektor Klaus Wohnaut, nicht zuletzt an der guten Zusammenarbeit mit der Indestadt. „In Eschweiler funktioniert vieles häufig etwas besser und einfacher als anderswo.” Ein Kompliment, das Rudi Bertram, Dietmar Röhrig und die fürs operative Geschäft zuständige Petra Reinhard natürlich gerne hören.

Eine Veranstaltung, die aus der Zusammenarbeit im GeTeCe entstanden ist, soll in diesem Jahr in der bereits dritten Auflage erneut stattfinden. „Wir werden den Ratsaal wieder gut vollbekommen”, freut sich Marcus Grundig, Firmenkundenberater der Sparkasse Aachen, auf das 3. Mittelstands- und Existenzgründungsforum (siehe Box).

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel richtig setzen”, heißt es in der Einladung zum Forum. „Ein Bild, das mir gut gefällt. Wir wollen den Unternehmern in Eschweiler und der Region trotz der momentanen Krise Mut machen, damit wir bald gemeinsam wieder voll im Wind sind”, strahlt Rudi Bertram Optimismus aus. Das 20-jährige Erfolgsmodell GeTeCe steht für die kreative Antwort auf schwierige wirtschaftliche Zeiten: Raum für Ideen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert