Whatsapp Freisteller

Germania Dürwiß sichert sich ersten Titel

Von: tob
Letzte Aktualisierung:
6208122.jpg
Vier B-Jugendmannschaften zeigten am Mittwochabend im Waldstadion ansehnlichen Fußball. Foto: Tobias Röber

Eschweiler-Pumpe. Germania Dürwiß hat sich den ersten Stadtmeistertitel der Fußballjugend gesichert. Die B-Junioren setzten sich im Waldstadion bei den Titelkämpfen der Sparkasse souverän durch. Die Sportfreunde Hehlrath kamen vor Falke Bergrath und Ausrichter Rhenania Eschweiler auf den zweiten Platz.

Vor Turnierbeginn mussten die Organisatoren zunächst einmal kurzfristig den Spielplan umstellen. Preußen Hastenrath hatte die Mannschaft schon vorher abgemeldet, der SCB Laurenzberg reiste zwar an, bekam jedoch keine Mannschaft zusammen. So blieben vier Teams übrig, die im Modus Jeder gegen Jeden den Sieger ermittelten.

Mittelrheinligist Germania Dürwiß ging als klarer Favorit in das Turnier, und die Mannschaft wurde der Rolle gerecht. Im ersten spiel besiegte Dürwiß die Sportfreunde Hehlrath mit 4:0. Mit dem gleichen Ergebnis startete auch Falke Bergrath gegen den Gastgeber ins Turnier.

Für die Rhenania gab es auch im Anschluss nichts zu holen: Gegen Dürwiß hieß es 0:3. Die Sportfreunde Hehlrath besiegten im Anschluss Bergrath mit 2:0. somit war klar, dass Dürwiß ein Punkt zum Turniersieg reichen würde. Die Germanen machten im fünften Spiel des Tages gegen Bergrath wieder mächtig Druck und gewannen souverän mit 5:0. Kurios ging es zu Beginn der letzten Partie zu. Hehlrath führte bereits mit 1:0, als eine Flanke in den Rhenanen-Strafraum segelte, ein Hehlrather das 2:0 erzielte – dieses aber nicht gegeben wurde. Es befand sich nämlich ein Loch im Tornetz, der Ball rutschte durch, und der Schiedsrichter erkannte auf Abstoß. Die Sportfreunde ließen sich von der Entscheidung aber nicht beeindrucken, gewannen mit 4:0 und sicherten sich so den zweiten Platz. Die Siegerehrung nahmen Roger Domsalla vom Gastgeber und Renate Jansen von der Sparkasse vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert