Germania der logische Favorit auf den Pokal

Von: pan
Letzte Aktualisierung:
blaucup3_
Packende Zweikämpfe: Der 13. Blausteinsee-Cup des FC Rhenania Lohn garantiert wieder rasante Duelle. Das Turnier startet am Donnerstag. Foto: Stefan Herrmann

Eschweiler. Es ist seit nun schon 13 Jahren die erste Standortbestimmung für die Amateur-Fußballer in der Region: das Turnier um den Blausteinsee-Cup. Zwölf Mannschaften kicken von Donnerstag, 16. Juli, bis zum Sonntag, 26. Juli, im Stadion am Blausteinsee um die Pokale.

Unterstützt wird der Ausrichter FC Rhenania Lohn wieder von der Raiffeisenbank Eschweiler.

Mit Germania Dürwiß nimmt ein NRW-Ligist teil, der sich vor allem gegen die starke Konkurrenz aus der Landesliga, Jugendsport Wenau und den SC Kellersberg, behaupten muss.

Im vergangenen Jahr düpierte Bezirksligist JSV Baesweiler die auf dem Papier stärkere Konkurrenz und gewann zum ersten Mal. Dem Vorjahressieger Baesweiler bleibt auch der Auftakt vorbehalten: Am Donnerstag erfolgt der Anstoß um 19 Uhr zur ersten Begegnung des Turniers. Gegner ist der SV St. Jöris. Favorit in der Raiffeisenbank-Gruppe ist jedoch der neue NRW-Ligist FC Germania Dürwiß.

In der Gruppe „Autohaus Sazma” misst sich Landesligist Jugendsport Wenau mit dem Bezirksligisten SV Eilendorf und Dürens A-Ligisten Teutonia Niedermerz. SC Kellersberg geht als klassenhöchste Mannschaft in der Gruppe „Bedachungen Lürken-Slomka” ins Rennen. Den Platz im Halbfinale wollen der Bezirksligist Linden-Neusen und A-Ligist Fortuna Weisweiler streitig machen.

Die Gruppe „Steuerberater Horst Rambau” dürfte als ausgeglichenste Gruppe gelten: Man darf gespannt sein, wie Blau-Weiß Alsdorf und Rhenania Eschweiler ihre Abstiege aus der Landesliga verkraften. Nutznießer könnte der Gastgeber sein, der FC Rhenania Lohn.

Die Halbfinalbegegnungen stehen am Samstag, 25. Juli, um 16 und 18 Uhr auf dem Turnierplan. Das Finale des 13. Blausteinsee-Cups wird schließlich am Sonntag, 26. Juli, um 17.45 Uhr angepfiffen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert