Gedenken an Opfer von Krieg und Gewalt

Letzte Aktualisierung:
Mahnmale gegen das Vergessen:
Mahnmale gegen das Vergessen: Zum Volkstrauertag gedenken die Menschen der Opfer von Krieg und Gewalt. Unser Bild zeigt den Ehrenfriedhof in Hehlrath.

Eschweiler. Im Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege und die Opfer von Krieg und Gewalt finden zum Volkstrauertag in den einzelnen Ortsteilen Gedenkveranstaltungen statt. Die zentrale Gedenkfeier beginnt am Samstag, 12. November, um 16 Uhr im Rathaus. Im Anschluss an diese Feier geht es zur Kranzniederlegung zum Ehrenmal im Stadtgarten an der Marienstraße.

Musikalisch begleitet der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler den Marsch. Gedenkredner ist Oberst Selbert, Standortältester Aachen. Mitwirkende sind eine Abordnung der Bundeswehr, Donnerbergkaserne, der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler, Schüler der Liebfrauenschule und Bürgermeister Rudi Bertram.

Die einzelnen Gedenkveranstaltungen in den Ortsteilen finden wie folgt statt:

Sonntag, 13. November: Bergrath, Ehrenmal an der Kirche: 9.30 Uhr Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Antonius Bergrath, anschließend gegen 10.15 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Josef Schiefer; Mitwirkende: Ortsvereine Bergrath.

Dürwiß, Ehrenmal am Friedhof: 10.15 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof vor dem Gottesdienst um 11 Uhr in der Pfarrkirche St. Bonifatius Dürwiß. Gedenkredner: Patrick Nowicki; Mitwirkende: Ortsvereine Dürwiß.

Hehlrath, Kriegsgräberstätte: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Cäcilia Hehlrath, anschließend gegen 11 Uhr Gedenkmarsch zum Ehrenfriedhof ab Gaststätte „Hexenhaus”, Oberstraße. Gedenkredner: Stefan Karduck; Mitwirkende: Ortsvereine Kinzweiler, St. Jöris und Hehlrath.

Neu-Lohn, Ehrenstätte: 10.30 Uhr gemeinsamer Schweigemarsch von der Pfarrkirche St. Silvester Lohn zur Ehrenstätte Neu-Lohn, anschließend Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Pfarrer J. Plattenteich; Mitwirkende: Ortsvereine Neu-Lohn/Fronhoven.

Eschweiler-Ost, Ehrenmal: 9 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche Herz Jesu Ost, anschließend Marsch zum Kriegerdenkmal und Gedenkfeier mit Kranzniederlegung. Gedenkredner: Ernst Bartels, Mitwirkende: Ortsvereine Eschweiler-Ost.

Pumpe-Stich: 9.30 Uhr Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Barbara Pumpe-Stich, anschließend Marsch zum Ehrenmal mit Gedenkfeier. Mitwirkende: Ortsvereine Pumpe-Stich.

Röhe, Ehrenmal auf dem Rinkensplatz: 10.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Antonius Röhe, anschließend gegen 11.30 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Mitglied des Pfarrgemeinderates; Mitwirkende: Ortsvereine Röhe.

Weisweiler, Kriegsgräberstätte: 10 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der Evangelischen Auferstehungskirche, anschließend gegen 10.45 Uhr Gedenkfeier an der Kriegsgräberstätte. Gedenkrednerin: Helen Weidenhaupt, Stellv. Bürgermeisterin. Mitwirkende: Ortsvereine Weisweiler.

Hastenrath, Ehrenmal Friedhof: 11 Uhr Wortgottesdienst in der Pfarrkirche St. Wendelinus Hastenrath, anschließend gegen 11.30 Uhr Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Wilfried Spieß; Mitwirkende: Chorgemeinschaft Hastenrath.

Sonntag, 20. November: Bohl/Volkenrath: Kranzniederlegung durch die Vorstandsmitglieder des Denkmalausschusses. Mitwirkende: Denkmalausschuss Bohl-Volkenrath.

Nothberg, Ehrenmal: 9.30 Uhr Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Cäcilia Nothberg, anschließend gegen 10.15 Uhr Gedenkmarsch und Gedenkfeier am Ehrenmal. Gedenkredner: Herr Philippen. Mitwirkende: Vereinsgemeinschaft Nothberg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert