Eschweiler - Ganze City jubelt Königin Christine zu

Ganze City jubelt Königin Christine zu

Von: ph
Letzte Aktualisierung:
schützmitte5_
Viele befreundete Schützen- und Musikvereine zogen mit der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Mitte durch die Straßen an vielen applaudierenden Menschen vorbei. Foto: P. Hartmann

Eschweiler. „Seit Urzeiten können wir uns nicht daran erinnern, dass wir ein so großes Zelt auf dem Marktplatz hatten mit Zapfenstreich und Deutschlandlied und Königsball”, stellten Brudermeister Willi Heidbüchel und General-Feldmarschall Peter Hüskens zum Schützenfest der St.-Sebastianus-Bruderschaft Mitte fest.

Und es kam, wie es kommen musste: Das Spektakel war während der vier Tage auf dem Marktplatz und ringsum riesengroß. Es begann mit dem Seniorentreff bei Kaffee und Kuchen, der Eschweiler Mundartgruppe und Musik zum Mitsingen und Tanzen mit einem bestens gelaunten Heinz Schroeteler. Ein lustiger Sketch mit Hedi Quast vervollständigte den gelungenen Auftakt des Schützenfestes.

Königin Christine Golke und ihr Prinzgemahl Karl-Heinz wurden am Samstag im Jugendheim empfangen. Dann ging es mit großer Mannschaft zur Proklamation durch Präses Dr. Andreas Frick in die Pfarrkirche St. Peter und Paul. Nach einem kleinen Umzug mit Musik fand dann der große Zapfenstreich auf dem Marktplatz statt.

Willi Heidbüchel begrüßte im Anschluss die vielen Schützen und Freunde und gab den Start frei zum traditionellen Königsball. Ex-Königin Iris Nagel wurde dabei verabschiedet und Hubert Gilles als künftiger General-Feldmarschall von den vielen Schützen umarmt. Horst Tappert erhielt durch Bezirksbundesmeister Dieter Woche einen großen Pokal.

Am Sonntag fand die Kranzniederlegung am Ehrenmal im Stadtgarten statt mit anschließendem Frühschoppen im großen Festzelt. Dann folgte der große Umzug durch die Stadt mit Königinnenkutsche, dem gesamten Schützengefolge der Bruderschaft und weiteren Schützen und Vereinen - von vielen Menschen begeistert empfangen und gefeiert. Der Schützenball vervollständigte das sonntägliche bunte Programm. Am Folgetag klang das Schützenfest mit einem Frühstück im Hause Lersch, dem Empfang bei Bürgermeister Rudi Bertram und mit einem gemütlichen Beisammensein wiederum bei Äu Lersch aus.

Musikalisch hatten sich während dieser Tage weitere hochkarätige Musikanten und Künstler angesagt. Es waren dies das Trommler- und Pfeiferkorps Freiwillige Feuerwehr Eschweiler unter der Leitung von Hans Krott und das Musikorchester Freiwillige Feuerwehr Eschweiler mit Wolfgang Krieger an der Spitze. Die „Indemusiker” unter der Obhut von Claus Nonnweiler traten auf, ebenso die Hornbläser „Parforce” aus Mönchengladbach und „Brass on Spass”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert