Eschweiler-Weisweiler - Ganz Weisweiler jubelt Königin Rosi beim Fest zu

AN App

Ganz Weisweiler jubelt Königin Rosi beim Fest zu

Von: se
Letzte Aktualisierung:
8026614.jpg
Standen im Mittelpunkt des Weisweiler Schützenfestes: Rosi Schepp und Prinzengemahl Peter winken den vielen Besuchern aus der Kutsche zu.

Eschweiler-Weisweiler. Viele Besucher waren nach Weisweiler gekommen, um Rosi Schepp zuzujubeln. Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Weisweiler feierte ihr Schützen- und Volksfest. Das Fest der Bruderschaft startete mit Spielen für Kinder und einer Cafeteria im Festzelt sowie der Kranzniederlegung am Ehrenmahl.

Beim Dorf- und Gemeinschaftsabend wurde dann so richtig gefeiert. Im Laufe des Abends ehrte Brudermeister Ulrich Müller dann den langjährigen Kassierer Egon Hemgenberg für seine 40- jährige Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft und überreichte ihm Urkunde und Orden des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Dann übernahm der 2. Brudermeister Hans Klubert das Rednerpult um die Ehrung der Jubilare vorzunehmen, die Weisweiler seit 25 Jahren die Treue halten. In diesem Rahmen wurde auch Uli Müller, der viele Jahre Jungschützenmeister und Schützenheimleiter war, ehe er zum 1. Brudermeister gewählt wurde, und seine Gattin, Michaela Müller, die jetzt als 1. Kassiererin in der Bruderschaft wirkt, mit Urkunde und Abzeichen ausgestattet.

Der zweite Festtag begann mit dem Abholen des Königs Patrick Hoeren. Im Anschluss wurde die Messe im Festzelt gefeiert und von Pfarrer Norbert Crampen zelebriert. Beteiligt war auch der Kirchenchor St. Severin. Dann wurde es besonders feierlich: Unter dem Beifall der Anwesenden erhielt die neue Königin Rosi Schepp mit Prinzgemahl Peter Königskette und Insignien der Königswürde und wird nun die Bruderschaft für ein Jahr repräsentieren. Der Prinz des Vorjahres, Marvin Hahn, hatte seinen Titel am 1. Mai erfolgreich verteidigt und bleibt bis Juni 2015 im Amt.

Im Anschluss nahm General Manfred Schoenen eine Beförderung vor. Sebastian Finke wurde Oberleutnant und gehört nun als Adjutant dem Generalstab an. Peter Schepp und Sascha Storms wurden zum Leutnant befördert. Am Abend stand der große Königs- und Festzug durch Weisweiler auf dem Programm. Schützenkönigin Rosi Schepp und Prinzengemahl Peter winkten den vielen Besuchern aus der Kutsche zu. Natürlich waren auch Jungschützenprinz Marvin Hahn und seine Prinzessin Melissa Bongen sowie das Gefolge, dessen Damen in wunderschönen Kleidern durch den Ort zogen, mit von der Partie.

Unterstützt wurden die Mitglieder bei ihrem Umzug von den befreundeten Bruderschaften aus Eschweiler-Ost, Dürwiß, Nothberg und Hücheln. Musikalisch untermalt wurde der Festzug von dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Eschweiler sowie den Trommlercorps Schwarz-Rot und Blau-Weiß und dem Trommler- und Pfeifercorps Kinzweiler. Nach dem Umzug ging es für die Mitglieder um ihren Brudermeister Ulrich Müller zurück ins Festzelt. Dort fand der große Königs- und Prinzenball statt. Ottmar Krauthausen wurde im Verlauf des Abends für seine 40-jährige Zugehörigkeit zur Bruderschaft ausgezeichnet.

Eine Zeltverlosung und eine Sammlung für einen guten Zweck gehörten an diesem Abend auch zum Programm und rundeten das gelungene Fest ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert