Radarfallen Blitzen Freisteller

Ganz schön laut und rüstig, dieser Jubilar

Von: vr
Letzte Aktualisierung:
hehlfoto
Ohne sie wäre ihr Spielmannszug keine 90 Jahre alt geworden: die Jubilare konnten stolz auf ihren Musikverein sein.

Eschweiler. So wie Willi Bündgens dürfte es vielen Besuchern des 90. Geburtstags des Spielmannszugs Hehlrath gegangen sein: Seit frühester Kindheit gehören der Klang und das Bild der Hehlrather Spielleute zum festen Bestandteil eines jeden Schützenfestes in Hehlrath und Umgebung und somit zum Ort wie Kirche oder Plätze.

Mit stattlichem Alter, aber dank der vielen Jungen Spielleute mit jugendlichem Gesicht präsentierte sich das Geburtstagskind am Wochenende bester Spiellaune und feierte mit vielen Freunden ein rauschendes Jubiläum, das natürlich ganz im Zeichen der Musik stand.

Zehn befreundete Spielmannszüge begleiteten die Hehlrather bei ihrem Sternmarsch durch den Ort am Samstag. Nachdem am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt worden war, konnte Vorsitzender Ralf Linzen zahlreiche Gratulanten auf dem alten Schulhof in Hehlrath begrüssen, die mit einem Bühnenspiel des Spielmannszuges Grün-Weiß Lohn unter der Leitung von Thomas Graff und dem Spiel der Historischen Schützen aus Köln empfangen wurden.

Was vor neun Jahrzehnten als Musikzug der Hehlrather Schützen begann, haben sie ganz wesentlich weiter entwickelt und geprägt: die Jubilare des Spielmannszugs Hehlrath. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerhard Franken, Ralf Frings, Heinz Rolshoven, Mario und Willi Göbbels geehrt. Auf 40 Jahre Spielmannszug-Geschichte können Harald Linzen, Arno Schmidt, Franz-Josef Schnitzeler sowie Ludwig Visser zurück blicken, die Urkunde für 50 Jahre Treue erhielten Egon Göbbels, Winfried Müller, Hubert Radermacher, Herbert Schleip und Hans-Heinrich Spätgens.

Einen ganz besonderen Dank sprach Schirmherr Rudi Bertram den vier Spitzenjubilaren Artur Conzen, Heinz Göbbels, Theo und Willi Linzen aus, die sich seit 60 Jahren, also zwei Drittel der gesamten Spielmannszug-Existenz, bei den Hehlrather Spielleuten engagieren. Eine wunderbare Brücke von diesen erfahrenen Spielleuten läßt sich im Moment zu 21 Jugendlichen schlagen, die den Großteil der insgesamt 37 aktiven Musiker ausmachen und für die Zukunft des Spielmannszugs stehen, unter anderem ein Verdienst der guten Jugendarbeit von Jugendleiter Franz-Josef Schnitzeler.

Party bis in die Nacht

Neben feierlichen Urkunden gab es für die Jubilare vom Vorsitzenden Ralf Linzen bereits am Samstag eine Einladung zum Oktoberfest im gerade frisch bezogenen neuen Vereinsheim am Ortsrand.

Dass sie nicht nur selber hervorragend musizieren, sondern auch zu den Klängen anderer wunderbar feiern können, bewiesen die Hehlrather Spielleute am Samstaabend zum Takt von „Mr. Tom„s Partyband”, der noch bis in die späte Hehlrather Nacht zu hören sein sollte, bevor am frühen Sonntag die Glocken der Pfarrkirche zum Heiligen Messe und somit zweiten Halbzeit des 90 jährigen Gründungsfestes des Spielmannszugs Hehlrath rufen würden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert